Versatz-Radschrauben

Allgemeine Fragen und Antworten zum Astra G Cabrio
Mc Salat
Member
Beiträge: 70
Registriert: Di 19. Feb 2008, 21:29

Versatz-Radschrauben

Beitrag von Mc Salat » Mo 22. Jun 2009, 19:33

Moin moin,

werde mir die Tomason TN6 als Kompletträder bei OPC Nienhaus bestellen, soviel zum Thema, weiter unten bei dem Angebot bei 321 deins steht "inkl. Versatz-Radschrauben zur Lochkreisreduzierung auf 5-110 Opel". Meine frage jetzt, wie kann ich mir das vorstellen wie die Radschrauben den Lochkreis reduzieren sollen?


Gruß Mario

O_P_C
Posting Freak
Beiträge: 1212
Registriert: So 25. Mai 2008, 15:28

Beitrag von O_P_C » Mo 22. Jun 2009, 20:08

Hallo,
die Schrauben reduzieren nicht den Lochkreis :rolleyes:
die haben einen beweglichen konus oder wie man das teil nennt, dieser hat einen kleinen spielraum, sodass z.b. 5x112 auf 5x110 passt ;)
du solltest eher darauf achten, dass das gutachten passt und es bei einer einzelabnahme teuer werden kann.
mein damaliger tüv prüfer meinte, einzelabnahme beginnt bei 100€ und kann bei 300€ oder mehr enden(dortmund)

mfg
fatin

Mc Salat
Member
Beiträge: 70
Registriert: Di 19. Feb 2008, 21:29

Beitrag von Mc Salat » Mo 22. Jun 2009, 20:32

Vielen dank für die antwort, ja da muss ich auch nochma gucken zu wem ich da fahre um das eintragen zu lassen.

Gruß

backmagic
Posting Freak
Beiträge: 1266
Registriert: Fr 9. Jun 2006, 14:02

Beitrag von backmagic » Mo 22. Jun 2009, 21:53

Aber unbedingt die billigsten kaufen, da kann man nicht genug sparen:


Bild

Bild

O_P_C
Posting Freak
Beiträge: 1212
Registriert: So 25. Mai 2008, 15:28

Beitrag von O_P_C » Di 23. Jun 2009, 07:17

gibt es da überhaupt einen qualitätsunterschied?(ich lasse ebay aus dem spiel)
bei einem kfz-geschäft sind es wohl überall die gleichen, die angeboten werden, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass jemand billig produkte anbietet und der andere wiederum was qualitatives.(preisliche unterschiede wirds immer geben)

mfg
fatin

ahja, wurde eigentlich diagnostiziert, ob es am billigen material lag oder es eine materalermüdung war aus irgendwelchen gründen?!

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7165
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » Di 23. Jun 2009, 10:28

Wichtig ist, dass die Versatzschrauben im Gutachten der Felgen genannt werden, sonst gibts Ärger beim TÜV.
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

Mc Salat
Member
Beiträge: 70
Registriert: Di 19. Feb 2008, 21:29

Beitrag von Mc Salat » Di 23. Jun 2009, 16:05

so stehts im gutachten

O_P_C
Posting Freak
Beiträge: 1212
Registriert: So 25. Mai 2008, 15:28

Beitrag von O_P_C » Di 23. Jun 2009, 22:46

jap,
das sollte es sein.
so nennen sich die versatzschrauben auf ... ihr wisst schon was ich meine :D
(hoffe, ich vertu mich da nicht)
einfach in google das wort lochkreisänderungsschrauben eingeben unter bilder, sollten die versatzschrauben sein ;)

mfg
fatin

p.s.: einfach mit dem gutachten zu einem reifenhändler und dem zeigen und sagen: guck da, will ich :D
die wissen bescheid und dann kannste auch direkt mitnehmen, wenn auf lager ist

Benutzeravatar
Osirus
Posting Freak
Beiträge: 7165
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Kontaktdaten:

Beitrag von Osirus » Di 23. Jun 2009, 22:51

Nienhaus liefert das Anbaumaterial vermutlich mit, und wenn nicht können die bestimmt entsprechendes beschaffen.
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“

Mc Salat
Member
Beiträge: 70
Registriert: Di 19. Feb 2008, 21:29

Beitrag von Mc Salat » Mi 24. Jun 2009, 21:17

Korrekt die liefern inklusive des befestigungsmaterials.

Danke für eure hilfe, werde dann ma Bilder reinstellen wenns soweit ist.

Gruß Mario

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Allgemein“