JR's zweiter BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Hier kann über alles Andere gesprochen werden
Danniiie
Routinier
Beiträge: 81
Registriert: So 2. Dez 2012, 18:35
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: JR's zweiter BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von Danniiie »

Wenn man im Motorraum Platz ohne Ende hat ist der Motor zu klein :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
ulf.m
Champ
Beiträge: 1218
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: JR's zweiter BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von ulf.m »

Moin, :thumb: MFG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Benutzeravatar
JR__
Administrator
Beiträge: 3022
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: JR's zweiter BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von JR__ »

Danniiie hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 13:54
Wenn man im Motorraum Platz ohne Ende hat ist der Motor zu klein :lol: :lol: :lol:
Oder es kann noch mehr Motor rein. Leider gibt es nicht "mehr" Motor beim X3. Einzig einen Turbolader auf angeblich 550PS könnte ich nachrüsten :roll: :flame:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
ulf.m
Champ
Beiträge: 1218
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: JR's zweiter BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von ulf.m »

Moin, V8 der ersten Generation (E34) passt auch :D :D :D .MFG Ulf
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Benutzeravatar
JR__
Administrator
Beiträge: 3022
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: JR's zweiter BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von JR__ »

ulf.m hat geschrieben:
Sa 25. Jan 2020, 19:11
Moin, V8 der ersten Generation (E34) passt auch :D :D :D .MFG Ulf
Aber vermutlich nicht wegen der Abgaswerte :no:

Heute war ich schon fleißig. Multifunktionslenkrad eingebaut, Kofferraumverkleidung abgenommen und lose LED Rücklicht - Widerstände fixiert, Motorraum gereinigt, DISA gecheckt, Pollenfilter und Luftfilter ausgetauscht, Ölgehäusedichtung gecheckt, Reserverad entfernt, Halteschrauben der hinteren Stabilisatorhalter geölt (morgen wird das Auto hinten hochgelegt) und die verblasten BMW Embleme ersetzt.

Morgen werden die Differentialöle ersetzt und wie geschrieben das Heck um 2cm höher gelegt.

Die Anhängerkupplung wurde heute auch schon geliefert, nun warte ich noch auf den E-Satz :Cool:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
ulf.m
Champ
Beiträge: 1218
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: JR's zweiter BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von ulf.m »

Moin, wieso "AHK geliefert???". Wenn ich noch richtig weis, hast du doch noch eine über :ka2: . Wie ist das eigentlich bei dem FZ mit deinem zweitliebsten Thema nach den Kolbenringen ( KGE beim X3)??? :D . MFG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Benutzeravatar
JR__
Administrator
Beiträge: 3022
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: JR's zweiter BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von JR__ »

Die KGE wurde vom Vorbesitzer bereits getauscht - Werkstattrechnung hat er mir mitgegeben :thumb:

Das Auto soll auch auf Autogas umgerüstet werden. Da der Tank am Heck sehr tief hängt, will ich auch hier eine starre AHK haben. Außerdem fahre ich viel mit Anhänger, und da nervt mich bei den abnehmbaren AHKs die tiefere Einbaustelle der Steckdose. Bei der starren AHK kann die Dose gut erreichbar hervorstehen. Bei der abnehmbaren AHK muss die Steckdose soweit unter der Stoßstange verschwinden, damit der Stossstangendeckel auch wieder aufgesetzt werden kann...
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
ulf.m
Champ
Beiträge: 1218
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: JR's zweiter BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von ulf.m »

Moin, Aha:
Neidfaktor an:
Nicht nur das der feine Herr jetzt bequem ein und aussteigen kann(deshalb der 2te X3) , jetzt möchte er sich auch nicht mehr bücken beim Anhänger ankoppeln. Es gibt auch elektrische AHK`s für den X3, brauchst nur im Kofferraum ein Knöpfchen drücken...... :D
Neidfaktor aus.
MFG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Benutzeravatar
JR__
Administrator
Beiträge: 3022
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: JR's zweiter BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von JR__ »

Da ich heute ein GCab zur Reparatur reinbekomme, habe ich heute nur das Heck höhergelegt. Das ist wirklich die kniffligste Arbeit. Beim ersten X3 habe ich dabei eine durch den Endschalldämpfer verdeckte Schraube abgerissen - das hat mich in der Werkstatt 300€ gekostet. Die Schrauben haben niemals eine 8,8er Festigkeit :no:

Diesmal habe ich die TORX M8 Schrauben (Haltebügel Stabilsator Hinterachse) ein Tag vorher mit Öl benetzt. Dann habe ich den ESD gelöst um mehr Platz zu haben. Und diesmal habe ich die Schrauben mit Schlagschrauber auf niedrigstem Drehmoment gelöst. Dann immer schön fest-lose-fest-lose-fest-lose - mit viel WD40. Es war wirklich am Limit, aber alle Schrauben sind gut rausgegangen. Danach habe ich ordentliche 8,8er Sechskantschrauben verwendet :thumb:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
JR__
Administrator
Beiträge: 3022
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: JR's zweiter BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von JR__ »

Da ich immer noch auf die Lieferung des VTG Öls warte, habe ich heute die Nachrüstung des Tempomats abgeschlossen. Wie geschrieben habe ich ein Multifunktionslenkrad vom Vorbesitzer mitbekommen. Nach Einbau funktionierte die Lenkradfernbedienung nicht. Also fehlt das Kabel zum Motorsteuergerät. Eine explizite Anleitung für den X3 fehlt. Selbst die org. BMW Anleitung zeigt die Armaturentafel des 3er BMW. Da der X3 (E83) mit dem 3er (E46) sehr gleich aufgebaut ist, musste ich etwas interpretieren. Also zu erst den Kabelsatz für den E46 bestellt (fast 30€ für 3 dünne Drähtchen mit entsprechenden Pins für die Stecker). Zuerst habe ich die Batterie abgeklemmt und die Fußraumverkelidung abgenommen und die Lenkradverkleidung - da kann man sich recht gut an Anleitungsvideos auf Youtube halten. Tatsächlich fehlten die Pins 8 bis 10 im Stecker auf dem Schleifring. Nach Anleitung habe ich die Kabel eingesteckt, Kabelbaum verlegt und die Lenkradverkleidung wieder geschlossen. Nun zum Stecker der Lichtschaltereinheit. Beim 3er zieht man den Schalter samt Steuergerät aus dem Armaturenbrett und kann recht bequem die beiden Drähte einschleifen. Beim X3 sind Schalter getrennt vom Steuergerät.

Zuerst muss das Flachbandkabel unterhalb des Steuergerät zum Lichtschalter abgezogen werden. Das Steuergerät steckt senkrecht unterm Armaturenbrett - und wird auf der Unterseite von 2 10er Muttern gehalten (rote Pfeile). Nach dem Abbau des Steuergeräts merkt man: Das Kabel ist sehr kurz. Habe es aus der oberen Einklemmung gezogen um etwas mehr Kabel zu sehen - mit einen Draht habe ich den Kabelbaum am Kupplungspedal leicht auf Zug nach unten fixiert. Damit kommt ich die beiden Drähte auflegen. Der Rest geht wieder wie in der Anleitung: Blau schwarzes Kabel zum Motorsteuergerät durchziehen (rotes X) und auf Pin 27 auflegen.

Der Tempomat funktionierte dann sofort.
X3_200129_Tempomat1.jpg
X3_200129_Tempomat1.jpg (110.94 KiB) 629 mal betrachtet
Mit aufgelegten Kabel - die org. Steckerlösung habe ich wegen dem fehlenden Platz nicht eingebaut. Macht auch mM keinen Sinn. Die Nachrüstung wird eh immer zu sehen sein. Und zurückrüsten wird es eh niemand...
X3_200129_Tempomat2.jpg
X3_200129_Tempomat2.jpg (93.17 KiB) 629 mal betrachtet
Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Antworten

Zurück zu „Off Topic“