Oldiethread

Hier kann über alles Andere gesprochen werden
Benutzeravatar
ulf.m
Idol
Beiträge: 633
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: Oldiethread

Beitrag von ulf.m » Di 26. Nov 2019, 01:52

Moin, "chic" machen kann man alles, wenn´s sein muss mit viel Spachtel, einige formen daraus ganze Teile. Deshalb sollte man immer einen Magneten zum Prüfen mitnehmen, und jemanden, der sich mit dem Fahrzeugtyp auskennt. Saubermachen ist immer gut, beim F - Cab sammelt sich z.B aauch viel Dreck, bedingt durch das Tankrohr, deshalb immer zum Saisonende schön mit Hochdruckreiniger aussprühen. Zu deinem Auto sage ich lieber nichts, ist ein anderer Thread, ausserdem nimmst du ja doch keine Hilfe an, sondern setzt deinen Kopf durch. Mehr sage ich nicht dazu, MFG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Benutzeravatar
ulf.m
Idol
Beiträge: 633
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: Oldiethread

Beitrag von ulf.m » Sa 30. Nov 2019, 18:54

Moin, durfte heute was für mich einmaliges erleben, habe vor lauter Euphorie leider Vergessen, Fotos zu machen, wird aber Nachgeholt:
Mein übernächster Nachbar ( der mit den "freilaufenden Eiern") hat heute seinen Lanz Bulldog mal wieder gestartet und ich durfte mithelfen : :dance: . Ist ja ein Wahnsinns Aufwand, erst eine Art Lötlampe anzünden, dann den Glühkopf vorwärmen (ca. `ne Viertelstude), dann mit dem Lenkrad den Motor "vordrehen" und zum Schluss mit dem Lenkrad den Motor an der Seite "ankurbeln", seit dem Versuch von mir schreibe ich im Moment nur mit einer Hand :toilett: . Der Bresitzer hat es aber dann im zweiten Anlauf geschafft. Ein Wahnsinn, wenn der Motor erst mal läuft, denkst du, er fliegt dir gleich auseinander, leider durfte ich nicht mit fahren, kanns im Moment auch nicht, erst muss mal meine Hand wieder in Ordnung sein, wahrscheinlich durch den Rückschlag eine Prellung. Mal sehen, wies morgen aussieht, vielleicht lohnt sich dann ja mal meine Unfallversicheruung. Ich kann jedem nur empfehlen sowas mal Live zu erleben. MFG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4434
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Oldiethread

Beitrag von JR__ » Sa 30. Nov 2019, 18:59

"Lanz Bulldog" - der echte Trecker für Kerle mit "dicken Eiern" :flame: :D

Bei dem wird der Zylinderkopf irgendwie nach außen geklappt, um ihn aufzuheizen. Oder? Das mit dem Lenkrad habe ich auch schonmal gesehen. Skurriles Teil...
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
ulf.m
Idol
Beiträge: 633
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: Oldiethread

Beitrag von ulf.m » Sa 30. Nov 2019, 19:03

Moin, der "grosse" hat ungefähr 10 Liter Hubraum, mit einem Zylinder!!!! Du hast Recht, darin wird die "Lötlampe" Positioniert,muss aber vor`m Starten wieder raus. MFG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Antworten

Zurück zu „Off Topic“