JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Hier kann über alles Andere gesprochen werden
Benutzeravatar
ulf.m
Mogul
Beiträge: 821
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von ulf.m » Mi 11. Dez 2019, 14:33

Moin, freue dich, das du kein Xenon hast, warum gibt es wohl viele X3, die morgens ohne Scheinwerfer dastehen? Zurzeit bei uns wieder " Mode". ca. 3 Stück pro Woche, natürlich dann mit Folgeschäden:Stoßstange def. u.ä. Deshalb sind die wohl auch gebraucht so teuer.... MFG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Benutzeravatar
ulf.m
Mogul
Beiträge: 821
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von ulf.m » Mi 11. Dez 2019, 14:47

nochmal Moin, soll ich dich mal Ärgern?? Bist du dir sicher, das da nicht eine Schraube von irgendeinem deiner Fahrzeuge in deinem Reifen steckt? Würde ja mal alles kontrollieren, :D besonders die Befestigungsschrauben der Kolbenrückholfedern :D . Jetzt aber mal im Ernst: Lasse den Reifen bei einem Reifenhändler vulkanisieren, hält besser, als irgendwelche "Stöpsel" reinzuwürgen. Kostet nicht viel. MFG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4616
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von JR__ » Mi 11. Dez 2019, 14:47

Ich freue mich wirklich :thumb:

Stell Dir mal dann noch vor, da sind Spielereien wie Kurvenlicht verbaut? Noch mehr was altert und kaputt geht. Aber: Ich habe das alles nicht :smash: :dance2:

Ja, werde ich mit dem Reifen machen lassen. Ne, ist keine Schraube aus meinem Repertoire :roll: :lol:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4616
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von JR__ » Do 2. Jan 2020, 00:05

Hallo. Habe nun immer häufiger Fehler via MKL gemeldet bekommen. Immer wieder gab es die Meldung bzgl. "Gemischaufbereitung oberhalb Schwellwert" / "Gemischaufbereitung zu mager" auf Bank 1 und 2. Nach dem Rat aus verschiedenen Foren habe ich "pauschal" den Siemens LMM durch einen Hella LMM getauscht. Seit dem ist der Fehler nicht mehr aufgetaucht - und der Motor ist nach diesen Fehler typisch nun spritziger beim hoch und runterdrehen :thumb:

Nun macht es noch mehr Spaß um die Ecken zu brettern :tag:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4616
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von JR__ » Do 13. Feb 2020, 10:44

Nun hatte ich bei dem recht kühlen und feuchten Wetter morgens beim Kaltstart anfangs Zündaussetzer. Im Fehlerspeicher waren es jeweils immer nur eine - aber bei jedem Kaltstart eine andere - Zündkerze mit Fehlzündungen. Also kurzerhand neue Zündkerzen bestellt. Laut einhelliger Forenmeinung soll im M54 immer die Zündkerze vom Werk eingebaut werden - auch bei Autogas. Das heißt, ich habe NGK BKR6EQUP bestellt.

Beim Wechsel habe ich an den alten Zündkerzen keinen "besonderen" Hinweis auf Verschleiß feststellen können. Da aber im Scheckheft der letzte Eintrag von 2016 nicht von BMW war, war ich überrascht NGK Zündkerzen mit dem Aufdruck BMW ausgebaut zu haben. Wenn der ATU / PitStop o.ä. nicht gerade BMW Zündkerzen beschafft hat, heißt das, dass die Kerzen schon seit mindestens 10 Jahren verbaut waren :roll:

Da kann es nicht schaden, dem Motor mal frische Kerzen zu gönnen ;)

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
tkafire
Lehrling
Beiträge: 27
Registriert: Fr 30. Aug 2019, 13:47
Wohnort: Eggenstein

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von tkafire » Fr 14. Feb 2020, 08:25

Meine Zündkerzen haben auch über 10 Jahre gehalten. Habe sie vor 2 Jahren das erste Mal wechseln lassen, da ich der Meinung war daß er morgens nicht mehr so gut anspringt. Verschleiß war aber an den alten Kerzen nicht sichtbar. Waren ja auch erst 14 Jahre alt🤣🤣

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4616
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von JR__ » Sa 15. Feb 2020, 09:18

tkafire hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 08:25
Meine Zündkerzen haben auch über 10 Jahre gehalten. Habe sie vor 2 Jahren das erste Mal wechseln lassen, da ich der Meinung war daß er morgens nicht mehr so gut anspringt. Verschleiß war aber an den alten Kerzen nicht sichtbar. Waren ja auch erst 14 Jahre alt🤣🤣
Guten Morgen.

Habe mir gerade nochmal das Scheckheft im Fahrzeug durchgeschaut. Laut Inspektionsplan sind die Zündkerzen bei Inspektion II zu wechseln. Die Inspektion II wurde erst einmal gemacht - 2013 bei 93.000km. Und nicht von einer BMW Fachwerkstatt! Entweder hat diese freie Werkstatt sich - wie schon vorgeschlagen - sich org. BMW NGK Zündkerzen besorgt. Oder, wovon ich eher ausgehe, die Werkstatt hat die Inspektion II unterschrieben, aber nicht alle vorgegebenen Punkte eingehalten :ops:

Damit wären das noch die ersten Zündkerzen (16 Jahre alt und 174.000km gelaufen) :peitsch:

Naja, sei es drum. Nun sind sie neu.

@TKAFire: Schon gesehen? Habe aufgrund der Begeisterung über das Fahrzeug mir glatt einen zweiten X3 zugelegt:

viewtopic.php?f=183&t=28899

:party:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4616
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von JR__ » Sa 15. Feb 2020, 15:44

Heute ist eine schöne und günstige Spielerei angekommen!

Da ich beim Cabrio schon von einem Sportluftfilter angetan war, was die "Lebendigkeit" des Motors angeht, habe ich mich mal für den X3 umgeschaut. Ich weiß, die meisten Filter wie K&N arbeiten mit Öl, und es gibt geteilte Meinung ob Motoren mit LMM am LMM durch diese Filter nicht Schaden nehmen...

Aber an diesem "Ausverkauf" kam ich nicht vorbei und habe 2x zugeschlagen :roll:

https://www.ebay.de/itm/K-N-Sportluftfi ... 3992968295

Der Titel ist irreführend. Geliefert wird das, was in der Auktion beschrieben wird - Gewebeluftfilter von JR Filters (Cooler Name, meine eigenen Filter :hehe: ). Üblich wird der sonst für knapp 50€ angeboten :ops:
X3_JR_Luftfilter.jpg
X3_JR_Luftfilter.jpg (110.21 KiB) 89 mal betrachtet
Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
ulf.m
Mogul
Beiträge: 821
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von ulf.m » Sa 15. Feb 2020, 17:02

Moin,
Einbildung ist auch eine Bildung. Früher, bei der "alten" Vergasertechnik mag es vielleicht funktioniert haben, aber heute wird der vermeintliche Vorteil von der Elektronic wieder "eingeregelt" und zunichte gemacht, das Geld hättest du dir meiner Meinung nach sparen können.. :ka2:
MfG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4616
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von JR__ » Sa 15. Feb 2020, 17:26

ulf.m hat geschrieben:
Sa 15. Feb 2020, 17:02
Moin,
Einbildung ist auch eine Bildung. Früher, bei der "alten" Vergasertechnik mag es vielleicht funktioniert haben, aber heute wird der vermeintliche Vorteil von der Elektronic wieder "eingeregelt" und zunichte gemacht, das Geld hättest du dir meiner Meinung nach sparen können.. :ka2:
MfG Ulf.
Hi Ulf.

Mag sein. Habe mir vorgestern einen Spaß erlaubt und meinen Pipercross Filter von meinem alten Cabrio einfach ins Cabrio meines Sohns eingebaut - ohne ihm das zu sagen. Hatte gestern nach der Schule ganz "unschuldig" gefragt, wie das Auto lief. Er war total begeistert, und war überrascht dass der Motor so gut "ging". Darauf habe ich ihm erzählt was ich gemacht habe - somit kann auch Einbildung auftreten, ohne Wissen das etwas geändert wurde :lol:

Zumindest denke ich bei 10€ nichts falsch zu machen. Selbst die billigsten Papierfilter kosten schon das Geld - und bei MANN ist man schnell beim doppelten. Was mich überrascht hat: Der Filter vom erste X3 ist keine 8 Monate alt - aber war schon richtig dunkel vom Schmutz. Bei dem großen Motor kann man fast schon alle 6 Monate den Luftfilter tauschen :ka:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Antworten

Zurück zu „Off Topic“