JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Hier kann über alles Andere gesprochen werden
Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4326
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von JR__ » Di 8. Okt 2019, 12:57

ulf.m hat geschrieben:
Mo 7. Okt 2019, 21:57
Ausserdem hast du bei 80 -90 nicht so eine "Schrankwand" im Wind stehen.
Wenn es allein nur die Geschwindigkeit den Verbrauch ausmacht, hätte sich der Zafira fast gleich verhalten müssen. Laut Wikipedia sind Breite und Höhe nahezu gleich (1,98 zu 1,99m [Spiegel zu Spiegel] und 1,68 zu 1,67m) und auch die cw Werte machen nicht der große Unterschied (0,32 zu 0,35 [Quelle http://rc.opelgt.org/indexcw.php ]). Natürlich kommen noch 400kg Mehrgewicht dazu und 235er statt 205er Reifen...

Ich will nicht über den Verbrauch jammern, dafür habe ich ja Autogas. Aber diese Schwankungen sind schon sehr groß, und macht das Abschätzen über die Reichweite auf langer Fahrt etwas "schwieriger"...

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4326
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von JR__ » Do 10. Okt 2019, 11:50

Gestern sollte die Spur eingestellt werden. Sollte... Natürlich sind die ganzen Schrauben an den Spurstangenköpfen fest. Also werde ich mal ne Woche die Verschraubungen regelmäßig in WD40 baden :roll: :Cool:

Damit bleiben folgende Punkte auf der ToDo Liste:
- Spur einstellen lassen, vorher die Verschraubungen gangbar machen
- Endschalldämpfer schweißen lassen
- Ölfilterbock abdichten

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4326
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von JR__ » So 13. Okt 2019, 16:32

Heute habe ich etwas Wintervorbereitung betrieben und bei allen Autos das Scheibenwischwasser ersetzt (von Sommer auf Winter mit Frostschutz). Dabei bin ich positiv überrascht wie gut zugänglich und komplett einsehbar der Vorratsbehälter beim X3 ist. Dabei habe ich auch gesehen, dass ein Vorbesitzer vermutlich mit der "Tankstellen-Gießkanne" Wasser aufgefüllt hat - plus Unrat wie Blätter, Zweige und Insekten. Beim Trockenlegen konnte ich das gut aus dem Behälter fischen. Nun ist es wieder sauber - und die Grobfilter von den Pumpen können nun nicht mehr verstopfen :tag:

Damit bleiben folgende Punkte auf der ToDo Liste:
- Spur einstellen lassen, vorher die Verschraubungen gangbar machen
- Endschalldämpfer schweißen lassen
- Ölfilterbock abdichten

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4326
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von JR__ » Mi 16. Okt 2019, 16:14

Man, nerven mich jetzt schon wieder die Leute mit "wer billig kauft, kauft zweimal" :wand:

Habe vor zwei Wochen bei Austausch der Koppelstangen extra auf "Marke" geachtet. Die ganzen billig Nachbau Noname Koppelstange in den anderen Autos verrichten noch immer ihren Dienst. Die Meyle Trümmer sind schon nach 2 Wochen fritte - die Feder einer Manschette ist abgeruscht, und das Lager liegt frei :toilett:

Hätte ich mal weiter auf akzeptable Noname zurückgegriffen. Dann wüsste ich, das es bei Problemen mein Bier ist. Jetzt sitze ich da, und diskutiere mit dem Online Händler (Großhändler bei eBay - nicht ATP!). Beim Kauf bekommt der Käufer mit Garantieversprechungen den Honig kiloweise um den Mund geschmiert. Angeblich 4 Jahre Garantie von Meyler. Wow. Geil!

Und jetzt? "Haben Sie eine Rechnung für den fachgerechten Einbau?" - :peitsch: Nein, man. Welche Werkstatt baut schon mitgebrachte Ersatzteile ein? Die wenigsten! Und was hat das mit der Haltbarkeit der Ware zu tun? Ich ziehe noch jeder Schraube mit Drehmoment an, während in der meisten Werkstätten häufig nur nach Gefühl angezogen wird. Hatte mal eine Rechnung über ein zerstörtes Gewinde der Ölablassschraube - durch einen KFZ Mechaniker. Oder meine Story mit dem verranzten Gewinde für die Umlenkrolle beim Zahnriemen. Mit so einer Scheiße lässt man den Kunden dann allein - das ist Werkstatt-Qualität...

Und ich bekomme nach 2 Wochen keinen Ersatz, weil ich zwar alles richtig gemacht habe - aber keine Fachwerkstatt betreibe :pfui:

Soviel Diskussion, soviel Daten, soviel Zeit - und wofür? Für eine Koppelstange im Wert von unter 15€ :roll:

Bevor nun spekuliert wird, ob das Ersatzteil nicht ein Plagiat ist: Ja, heute alles möglich. Der Verkäufer gibt sich aber als "autorisierter Händler" für Meyle aus :ka2:

Auch war die Koppelstange in einen org. Karton mit Hologrammsiegel...

Da ich Mischbestückung hasse, beiße ich nun in den sauren Apfel und bestelle nochmal eine Meyle Koppelstange. Scheiß auf die Garantie...

So, nun kann ich mich wieder beruhigen ;)

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
ulf.m
Idol
Beiträge: 505
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von ulf.m » Mi 16. Okt 2019, 20:55

Moin,bestelle lieber was anderes,lass die Finger von M.... Habe mit dieser Marke im Bereich Wasserpumpe auch nur Schrott bekommen,Kollegen von mir haben mit dieser "Marke"auch nur Ärger.Bestelle lieber 2 neue.MFG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4326
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von JR__ » Mi 16. Okt 2019, 21:26

Hmpf...

Das ist ja aufbauend. Und ich dachte mit Meyle kaufe ich Qualität :§/

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Brainny
Profi
Beiträge: 426
Registriert: Di 26. Sep 2017, 17:57

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von Brainny » Do 17. Okt 2019, 06:35

Selbst Schuld Jürgen.Wer selbst einbaut, trägt die Verantwortung.Gab noch nie Garantie bei Selbsteinbau.Das läuft alles auf Kulanz.
Steht sogar überall im kleingedruckten ;) Auf ATP zb auch in den AGB`s etc pp.

Wenn du teile in der Werkstatt verbauen lässt, bekommst du nicht nur Garantie auf den Einbau, sondern auch auf die Teile selbst.

Ohne Rechnung - Günstig, und das auch in der Werkstatt. :ka2:

Nur weil du weist, dass du das so gemacht hast, heißt das ja nicht, dass der Händler dir glauben muss.
Du musst das mal Objektiv betrachten....wenn dir einer sagt, dass dir einer Öl aufgefüllt hat, guckst du dann nach oder glaubst du ihm dann, weil wir ja alle fröhlich und Glücklich Hand in Hand leben?^^

Wenn ich zb was auf Ebay verramsche, dann mach ich vor dem Versand noch zig Fotos, um den Empfänger auflaufen zu lassen, falls er Versucht mich übers Ohr zu hauen.Ist bis jetzt nie passiert, weis aber das eben diese Masche existiert.

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4326
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von JR__ » Do 17. Okt 2019, 08:23

Hi Brainny.

Ist ja alles halb wild. Wie geschrieben, hat die Koppelstange gerademal 15€ gekostet. Also kein echter finanzieller Verlust. Wo ich mich hier nur "auskotzen" musste, war zu einem, dass der Händler mit illusorischen Garantieversprechen wirbt, erst sich groß und breit um Kulanz bemüht - um am Ende mit einem Fakt um die Ecke zu kommen (Werkstatteinbau) die bei selbstmitgebrachten Ersatzteilen eben kaum umsetzbar ist. Zumindest blockieren alle bislang von mir angesprochene Werkstätten selbstmitgebrachte Ersatzteile. Beim Motoröl gab es schon ein großes Grummeln - ich weiß, die Werkstätten müssen sich auch über die Ersatzteilkosten finanzieren. Sollen sie auch. Nur bei diesem Vorgang musste die Ansprechpartnerin lange Mails mit vielen Fragen verfassen. Das ginge auch einfacher und schneller...

Zum anderen zeigt mir dieser eine Fall mal wieder, dass die Marke eines Ersatzteils nichts über die Qualität oder Haltbarkeit aussagt - und wenn ich nach dem Einbau ein gutes Gefühl zu einem Ersatzteil habe, dann kann es von mir aus auch China kommen :tag:

Und ich möchte auch eine Lanze für viele eBay Händler brechen. In der Zeit, wo ich Autoersatzteile dort kaufe, sind die Händler mit überraschend guter Kulanz in der Mehrheit :thumb:

Nun zurück zum X3:

Vor einer Woche sollte die Spur eingestellt werden. Das klappte nicht wegen festsitzender Schrauben an Spurstangenköpfe vorne und einen Bolzen hinten (für Sturz). Gestern habe ich den Wagen hochgenommen, und immerhin mit Wärme und Öl die Beifahrerseite ohne großem Kraftaufwand gelöst bekommen. Die Fahrerseite bewegte sich schon ein paar Millimeter... Ich bekomme immer etwas die Krise wenn ich sehe, wie die in der Werkstatt an der Spurstange von der Lenkung reißen. Irgendwann ist der Spurstangenkopf ausgerissen und am Lenkgetriebe beschädigt. Von daher habe ich um Abbruch gebeten, und gesagt, das ich die Verschraubungen lösen werde - und nochmal wiederkomme :dance:

Heute geht es dann weiter...

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
Opel Joker
Auskenner
Beiträge: 126
Registriert: Fr 10. Nov 2006, 14:20
Wohnort: Hennef (Sieg)

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von Opel Joker » Do 17. Okt 2019, 08:43

JR__ hat geschrieben:
Mi 16. Okt 2019, 21:26
Und ich dachte mit Meyle kaufe ich Qualität :§/
Ich glaube die Zeiten sind bei der Firma lange vorbei. Habe da auch schon schlechte Erfahrungen mit Traggelenken und "verstärkten" Domlagern gemacht. Verstärkt war da maximal der Verschleiß... Seitdem verbaue ich ausschließlich Febi/Bilstein oder Lemförder (<sofern verfügbar). Damit hatte ich noch nie Probleme UND bei beiden sind auch immer alle Schrauben, Muttern, Unterlegscheiben, etc. dabei. Das fehlte bei Meyle auch gerne mal... :evel:

Danniiie
Auskenner
Beiträge: 136
Registriert: So 2. Dez 2012, 18:35

Re: JR's 2003er BMW X3 E83er 3l 6 Zylinder XDrive Handschalter

Beitrag von Danniiie » Do 17. Okt 2019, 09:30

Guten Morgen,
Nicht der Onlinehändler ist schuld wenn das mit der Garantie nicht klappt sondern der Hersteller. Der Onlinehändler gibt nur die Vorlagen des Herstellers weiter. Und wenn der Hersteller nun mal einen Nachweis haben will, dass der Artikel in einer "Fachwerkstatt" eingebaut wurde, dann bleibt dem Händler gar nichts Anderes übrig als das so weiterzugeben.
Und so hoch sind die Margen nicht dass der Händler von sich aus einfach einen neuen Artikel rausgibt und sich danach mit dem Hersteller rumärgert. Das kann Dir beim Fachhändler im Geschäft auch passieren, der Artikel wird an den Hersteller geschickt und dort wird entschieden. Bis dahin gibt es auch kein Geld zurück.

Zurück zum Thema, ich habe bei meinem Signum vor der Achsvermessung auch die Schrauben tagelang eingeweicht weil sich die Exenterschrauben an der Hinterachse festfressen. War mit der Werkstatt abgesprochen und hat denen die ganze Sache erleichtert und mir Geld gespart, weil das Risiko dass die Schrauben abreißen doch recht groß ist.

Viele Grüße,
Daniel

Antworten

Zurück zu „Off Topic“