Verlust der Vorspannung der Spannbänder - Astra G

Hier können Anleitungen und Hilfestellungen gepostet werden. Wie wird dies oder das ausgebaut usw.
Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4765
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Verlust der Vorspannung der Spannbänder - Astra G

Beitrag von JR__ » Sa 21. Sep 2019, 19:45

Hallo Brainny.

Wie läuft deine Lösung nach fast 3 Monaten? Heute habe ich eine Alternative probiert, in dem ich die Spannseile nachspanne:

viewtopic.php?f=178&t=28805

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
MikeTNT
Idol
Beiträge: 699
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 14:36
Wohnort: Saarland

Re: Verlust der Vorspannung der Spannbänder - Astra G

Beitrag von MikeTNT » Di 24. Mär 2020, 12:20

Ich hake auch noch einmal nach: Wie gut war die Idee mit den Expandern + "Spannseilmutter"?

Mein Verdeck ist inzwischen nahezu ohne Spannung und ich muss daher mit der Hand mitregeln.

Brainny
Profi
Beiträge: 472
Registriert: Di 26. Sep 2017, 17:57

Re: Verlust der Vorspannung der Spannbänder - Astra G

Beitrag von Brainny » Di 24. Mär 2020, 19:48

Ich hab mein G Cab in die Presse geschickt.Bis dahin hat es ziemlich gut Funktioniert.
Die Frage ist allerdings, wie viel Spannung dein Dach noch hat.Wenn fast nichts mehr vorhanden ist, könnten beide Lösungen eher nach hinten Losgehen.Fahr daher lieber mal zu einem Sattler und hol dir Rat.Könnte gut sein, dass das Band und die Seile komplett getauscht werden müssen.

Benutzeravatar
MikeTNT
Idol
Beiträge: 699
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 14:36
Wohnort: Saarland

Re: Verlust der Vorspannung der Spannbänder - Astra G

Beitrag von MikeTNT » Di 31. Mär 2020, 11:56

Nahezu ohne Spannung heißt in meinem Fall:
Der vordere Teil wird beim Öffnen nicht mehr steil angehoben, weil die Gummibäner nicht mehr spannen.
Das sorgt dafür, dass die Hydraulik ohne mein manuelle Mithilfe nicht mehr dazu in der Lage ist, den Punkt zu überwinden, damit das Verdeck in Richtung Verdeckklappe bewegt werden kann. Beim Schließen klappt es so weit, aber der vordere Teil knallt herunter.
Da ich Alu-Verschlüsse verbaut habe, liegt es nicht an defekten verschlüssen.
Meines Erachtens bräuchte ich neue Spannbänder, eventuell auch noch die Seile nachspannen.
Da ich immer ganz viel wenig Lust habe :lol: , an Autos zu schrauben, bin ich mal gespannt, man ich die Expander-Schraubenmutter-Methode in Angriff nehmen werde...

Brainny
Profi
Beiträge: 472
Registriert: Di 26. Sep 2017, 17:57

Re: Verlust der Vorspannung der Spannbänder - Astra G

Beitrag von Brainny » Di 31. Mär 2020, 20:45

Meine Expander Variante kostet fast nichts, ist aber keine Garantie.
Ich kann dir leider nur raten, wenn du den Wagen länger fahren willst, fahr zum Sattler, lass dir ein Angebot machen.Ansonsten, naja.
Ich bin bewusst weg vom Astra.Hinzu kommt, dass es bei um die 20 Grad tadellos funtzt.Aber sobald die Temperaturen wieder steigen, wird auch die Expander / Mutter variante zum ausfall verdammt sein.

Woher kommst du?

Benutzeravatar
MikeTNT
Idol
Beiträge: 699
Registriert: Mo 22. Okt 2012, 14:36
Wohnort: Saarland

Re: Verlust der Vorspannung der Spannbänder - Astra G

Beitrag von MikeTNT » Di 31. Mär 2020, 22:03

Sattler ist schon klar. Meiner ist 150m von meinem Arbeitsplatz entfernt, aber irgendwie hatte ich noch keine Lust, dort nachzufragen, ob die auch Ahnung von Cabrios haben. :rotwerd:
Daher: Erst mal selbst experimentieren bzw. von Tipps inspirieren lassen und wenn's nicht klappt, bleibt immer noch die Option, zum Sattler zu gehen.

PS: Ich wohne im tiefsten Saarland und typischerweise kommen alle Saarländer aus der Nähe von Saarbrücken. :D

Brainny
Profi
Beiträge: 472
Registriert: Di 26. Sep 2017, 17:57

Re: Verlust der Vorspannung der Spannbänder - Astra G

Beitrag von Brainny » Di 31. Mär 2020, 22:33

Wenn es dir nicht zu weit ist, kannst du in die Pfalz kommen, dann können wir das mal testen.
Bin die Woche noch in Kurzarbeit, daher zeitlich gut aufgestellt.

Meatball
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Do 5. Sep 2019, 16:28
Wohnort: Dülmen

Re: Verlust der Vorspannung der Spannbänder - Astra G

Beitrag von Meatball » Mi 1. Apr 2020, 05:53

Moin zusammen,

hängt folgendes Problem auch mit der Vorspannung zusammen?

Bei meinem G-Cab öffnet und schließt das Dach normalerweise absolut problemlos.
Es sei den es ist kalt. Dann macht es beim öffnen Probleme und ich muß den Mechanismus das erste Stück unterstützen.
Manchmal reicht es auch nur den Knopf noch mal zu drücken.
Schließen funktioniert auch bei Kälte ohne Probleme.

Gruß
Gerhart

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4765
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Verlust der Vorspannung der Spannbänder - Astra G

Beitrag von JR__ » Mi 1. Apr 2020, 08:41

Hallo Gerhart.

Ich habe bereits oben auf dieser Seite auf eine Anleitung mit Link verwiesen. Wenn das trotzdem zuviel Aufwand ist, dann kann ich auch nichts machen :roll: ;)

Deine Beschreibung ist allerdings übel. Wenn die Hydraulik schon nicht mehr beim ersten Mal schafft, das Dach anzuheben, dann solltest Du etwas tun - oder schon vorsorglich neue Hydraulikschläuche kaufen. Habe allein dieses Jahr schon 3 Hydraulikschläuche gehabt, die geplatzt sind weil man munter weiter Pumpen lassen hat statt das Dach von Hand anzuheben oder die Spannseile nachzustellen.

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Brainny
Profi
Beiträge: 472
Registriert: Di 26. Sep 2017, 17:57

Re: Verlust der Vorspannung der Spannbänder - Astra G

Beitrag von Brainny » Mi 1. Apr 2020, 13:03

So einfach ist das nun auch nicht.

Alle Dächer die ich bisher in der Hand hatte, hatten eine gemeinsamkeit : Sie öffneten und schlossen sich bei bestimmten Temperaturen immer einwandfrei.Sobald es kälter oder "zu warm" wurde, ging die Spitze zu weit runter oder knallte beim schließen auf den rahmen.

Ich vermute das das einfach mit der Konstruktion zusammenhängt, sonst wäre es nicht so verbreitet.18-20 jahre alt hin oder her.

Bei mir trat das gleiche auch auf, obwohl ich Schläuche gewechselt hatte, dann war ewig ruhe, bis zum nächsten platzer, und ich hatte Unterstützt (oder eben auch nicht, weils mich genervt hat).

Ich könnte wetten, dass die Cabs bei 20-24 Grad ohne Probleme auf und zu gehen, wobei der andere beim schließen vlt probleme haben KÖNNTE.Sobald es aber kälter oder zu warm wird, spinnt es wieder.

Erschwerend hinzu kommt : Keiner von uns kennt die Spannung der Bänder und seile ab Werk, und kann daher nicht mal beurteilen, ob beides durch ist oder nicht.Das kann dir vlt nicht mal ein Sattler sagen wenn er das Fahrzeug nie hatte.

Antworten

Zurück zu „Step by Step / User helfen User“