Werde wohl nächstes Jahr "fremd gehen" ...

In diesem Forum kann über alle anderen Cabrios (auch Nicht-Opels) gesprochen werden. Fahrer von Fremdfabrikaten sind gerne willkommen ;-)
Benutzeravatar
Andrea99
Routinier
Beiträge: 94
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 17:22
Wohnort: Wetterau FB
Hat sich bedankt: 51 Mal

Werde wohl nächstes Jahr "fremd gehen" ...

Beitrag von Andrea99 »

Alte Opeline, die ich bin - von Papas Admiral über Manta, Ascona, C-Kadett, Corsa, Vectra - so viele gefahren und immer super zufrieden gewesen. Erstes Cabrio das F-chen, endlich ein Cabrio!! (seit Führerschein mein Traum, die Ente als erstes Auto hatte immerhin das Rolldach).

Seit gut 6 Jahren das Astra G Cab. Endlich ein knallrotes Cabrio. Linea Rossa, rot auch innendrin. Mit Liebe gepflegt - das wird wieder mal ein Auto sein, dass ich mit Tränen in den Augen abgeben werde. Seit zwei Jahren geht mir mein Schätzchen zunehmend auf den Geist. Lauter "Kleinigkeiten", aber in der Summe nervt es mich und ich steige mittlerweile mißtrauisch ein und warte auf den nächsten Murks.

Anfang nächsten Jahres soll was Neueres her. Riesenproblem: Der Twintop gefällt mir nicht, zu wenig Cabrio-Look mit dem Blechdach. Der Cascada ... schönes Auto, aber nix für mich, passt nicht zu mir. Finde, das ist ein Männer Cabrio und mir auch zu elegant. Außerdem zu neu, also zu teuer noch in der Anschaffung. Und es gibt ihn nicht in (richtig) rot! Glattes K.O. Kriterium.

Ich liebäugele mit dem New Beetle Cabrio. Zweiter Kandidat auf Anraten meines Automechanikers: "Kauf Dir 'n Mercedes. Die sind nicht kaputt zu kriegen". Habe ich spontan abgelehnt. Aber bin doch beim Stöbern darauf gestoßen. Der CLK sieht dem G-Cab ähnlich, finde ich. Oder umgekehrt, CLK war wohl früher auf dem Markt? Ok, neuer als mein Cab von 2005 wäre der Benz nicht, aber wahrscheinlich robuster und die E-Teil Preise sind wohl teilweise sogar billiger als das Opel Zeugs.

Seufz. Und hier das Forum - die meisten Mitglieder so "vernünftig", hilfsbereit, ideenreich, erfahren. Das würde/werde ich auch sehr vermissen, auch wenn ich hier nicht sooo häufig on bin.

Mist.

Weitere Ideen für's nächste Cab? Denke an Preise 8.000 bis 10.000. Keinen Roadster, ab einem gewissen Alter wird das Aussteigen eher peinlich ;-)
Wieso gibt es den Adam nicht als Cab? Rolldach mag ich nicht. Nieder mit den B und C Säulen!!
Benutzeravatar
JR__
Administrator
Beiträge: 3533
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Werde wohl nächstes Jahr "fremd gehen" ...

Beitrag von JR__ »

Hallo Andrea.

Ich kann dich voll verstehen. Guter Rat ist teuer - ich würde jede Empfehlung kritisch beäugen. Jedes komplexes System hat seine Schwächen. Daher würde ich bei einem Cabrio immer auf einfache Technik setzen um nicht hier ein neues Groschengrab aufzumachen.

Beatle ist da schon ok. Ich hätte etwas übrig für einen 6er Golf gti Cabrio...

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw
Benutzeravatar
ulf.m
Meister
Beiträge: 1443
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Werde wohl nächstes Jahr "fremd gehen" ...

Beitrag von ulf.m »

Moin
Finger weg vom CLK, bei den Modellen, genau wie E Klasse 210 und C- Klasse 201 unheimlich Rostprobleme, fast noch schlimmer als die (Ach so guten :D ) F- Cabs. Würde bei dem G bleiben, Rosttechnisch kaum Probleme und bei der Technik kann man mal dies und das erneuern, dauert, bist du da bei 8000 Euro angekommen bist. Dafür hast du dein G - Cab, mit Hilfe des Forums; einmal technisch überholt, für die nächsten 10 Jahre. Sonst fällt mir kein "vernüftiges" andere Cabrio ein.
Doch, ein Peugeot 207, hat aber auch ein Blechdach.
MfG Ulf.

PS: Auch wenn du nur selten "hier" bist, wäre schade, wenn du nicht im Forum bleibst, so viel nette User (innen) :D
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)
Benutzeravatar
Walter1961
Routinier
Beiträge: 83
Registriert: Mo 8. Jun 2020, 17:36
Wohnort: Mönchengladbach
Status: ACF Supporter 2020
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Werde wohl nächstes Jahr "fremd gehen" ...

Beitrag von Walter1961 »

ICh kann ulf nur zustimmen lass die finger weg vom CLK Motor ist zwar Top aber er hat Rostbrobelme ohne Ende und Zwar von innen nach Aussen also wen den Rost beim CLK Siehst ist er schon Dursch und die ersatzteile sind nicht billig Hab den E 200 ( W211 ) gefahren und hab in Zwei Jahren uber 5000 Euro an Reparaturen Rein gesteckt das ganze Fahrwerk war hin und das nach ca 150.000 KM . Bleib beim Astra und las ihn durch Reparieren . 8o>
Benutzeravatar
Osirus
Champ
Beiträge: 1121
Registriert: So 23. Jan 2005, 17:47
Wohnort: im Herzen des Elbe-Weser-Dreiecks
Status: Hüttenknecht vom Dienst
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Werde wohl nächstes Jahr "fremd gehen" ...

Beitrag von Osirus »

Was hat dein Astra denn gelaufen?
Welchen Motor hast du?
Ansich ist das beim G alles überschaubar, aktuellere und bessere Cabrios in der Preisklasse wird schwer werden, die ganzen günstigen Cabrios im Portfolio der Hrsteller sind in den letzten Jahren eher weiniger als mehr geworden.
Nur Reparaturen wäre kein Grund für mich, ihn abzustoßen.

Adam mit Stoffdach wäre aus meiner Sicht kein schlechter Kompromiss, unserer hat leider kein Stoffdach, wollten wir eigentlich haben. Vielleicht wäre mit das Cabrio schon weg.
Einfach mal Probefahren!
„Dem Ingeniör ist nix zu schwör!“
Benutzeravatar
virtuellerfreund
Idol
Beiträge: 730
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 14:29
Wohnort: ME
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Werde wohl nächstes Jahr "fremd gehen" ...

Beitrag von virtuellerfreund »

Andrea,
wie sieht es denn mit dem A4 aus, ab Baujahr ca. 2005.
Hat ein Stoffdach und die Motorauswahl ist üppig.

BG
Andreas
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com
Benutzeravatar
Khfritzrheine
Experte
Beiträge: 367
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 12:24
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Werde wohl nächstes Jahr "fremd gehen" ...

Beitrag von Khfritzrheine »

HALLO
Das wäre eine gute Alternative. Ist bei Karmann hier in Rheine von 2002 bis 2009 vom Band gelaufen. Ich habe dort bis zur Insolvenz gearbeitet. Als Motorisierung würde ich den 1.8 Turbo nehmen, da kommst mit DEINEM angepeilten Budget gut hin und bekommst was ordentliches. Schau am besten nach dem B7, der hat den Singleframe. Ich meine das waren die ab Baujahr 2006.
Freundliche Grüße aus Rheine
Karl-Heinz
Benutzeravatar
JR__
Administrator
Beiträge: 3533
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Werde wohl nächstes Jahr "fremd gehen" ...

Beitrag von JR__ »

Hatte der 1,8l Turbo nicht auch seine Probleme mit der Haltbarkeit? Hatte mich damals deshalb für den 2,3l 5 Zylinder entschieden - falls es ihn für das Cabrio gab.

Ansonsten kann ich aus meiner eigenen Erfahrung auch viel Gutes zu BMW sagen. Wenn der E83 eine so gute Rostvorsorge hat, dann sollte das auch auf das E46 Cabrio zutreffen. Das kostet aber trotzdem noch richtig viel Geld.

Eine Frage die uns erst Andrea beantworten sollte ist: Was sind Ihre Erwartungen?

- Leistung?
- Kompacktheit?
- Kofferraum?
- Extras (Klimaanlage, vollautomatisches Dach, Sitzheizung, Leder, Navi usw)?

Ein Mini Cabrio wäre sicher auch eine gute Auswahl.

Ansonsten: Wenn Du ein neues Auto bevorzugst - besonders wo Du einen höheren Einstieg hast: VW T-ROC Cabrio ab 26.000€

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw
Benutzeravatar
Khfritzrheine
Experte
Beiträge: 367
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 12:24
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Werde wohl nächstes Jahr "fremd gehen" ...

Beitrag von Khfritzrheine »

Der 1.8er ist eigentlich sehr zuverlässig und hat glaube ich 160 PS. Der 2 Liter Motor hatte Probleme, da wurde wohl in den Pleueln eine Bohrung zur Schmierung zu klein gebohrt.
Freundliche Grüße aus Rheine
Karl-Heinz
Benutzeravatar
virtuellerfreund
Idol
Beiträge: 730
Registriert: Sa 7. Mai 2011, 14:29
Wohnort: ME
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Werde wohl nächstes Jahr "fremd gehen" ...

Beitrag von virtuellerfreund »

Bei Audi besser keiner Automatik, wird echt teuer.
Auch hier gibt es Probleme, die preislich nicht zu unterschätzen sind.
BMW heißt ganz klar, Bring Mich Werkstatt und total überteuert.
Das ist kein Geschwätz, ich bringe gerne alle BMW Fahrer aus meinem Umkreis zu einem offenem Gespräch mit.

Der Astra G ist und bleibt der Hero🙋‍♂️
Biete:
:pfeil: Automatikmodul Dachschalter für ASTRA G,
Reparatur Dachsteuergerät ASTRA G,
Anfragen bei Dachproblemen:

virtuellerfreund@hotmail.com
Antworten

Zurück zu „Andere Cabrios“