Neuen Schlüssel anlernen - OpCom

Wenn ihr Probleme mit eurem TwinTop habt, dann hier rein
Antworten
Benutzeravatar
t.neumann
Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: So 1. Jul 2007, 00:39
Wohnort: Uslar

Neuen Schlüssel anlernen - OpCom

Beitrag von t.neumann » Do 23. Jan 2020, 17:38

Hallo Forum,
da ich zum Auto keinen Zweitschlüssel bekommen habe, wollte ich einen neuen Schlüssel anlernen.
Ich habe also den folgenden Schlüssel bestellt:
https://www.amazon.de/gp/product/B07N1Q ... UTF8&psc=1

Diesen wollte ich dann anlernen.
Sollte ja für einen Astra passen und die Optik sieht auch passend aus.
Ich habe an andere Stelle im Internet gefunden das man den Transponder-Chip PCF7941 ID46 für Astra H benötigt..
Da kommen dann die Fehlermeldungen:
B3055-48 Transponder-Schlüssel Problem
B3077-00 Falscher Transponder Typ erkannt

Meine Frage wäre jetzt, falscher Schlüssel oder falscher Weg zum anlernen ?

Ich bin im OP-Com folgenden Weg gegangen
Karrosserie - CIM - Programmieren - Wegfahrsperre - Transponder

Viele Grüße
Thomas
Dateianhänge
neu2.jpg
neu2.jpg (88.27 KiB) 506 mal betrachtet
neu1.jpg
neu1.jpg (76.22 KiB) 506 mal betrachtet
original1.jpg
original1.jpg (55.42 KiB) 506 mal betrachtet
original2.jpg
original2.jpg (68.24 KiB) 506 mal betrachtet
2020-01-23 16_43_23-OP-COM - Fehler-Codes Fenster.png
2020-01-23 16_43_23-OP-COM - Fehler-Codes Fenster.png (63.21 KiB) 508 mal betrachtet

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4616
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Neuen Schlüssel anlernen - OpCom

Beitrag von JR__ » Do 23. Jan 2020, 18:09

Hallo Thomas.

Ich habe mich beim GCab intensiv mit Schlüsseln und Funkfernbedienungen auseinandergesetzt. Wie es beim ATT ist, weiß ich nicht. Aber beim GCab hat man drei verschiedene FFB Systeme, die nicht untereinander kompatibel sind. Dafür sind alle Transponder scheinbar gleich (ID40 / PCF7935AS).

Was das Problem bei Deiner Programmierung ist, kann ich leider nicht sagen.

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
Y32SE
Mogul
Beiträge: 987
Registriert: So 19. Aug 2012, 19:35
Wohnort: Marl
Kontaktdaten:

Re: Neuen Schlüssel anlernen - OpCom

Beitrag von Y32SE » Do 23. Jan 2020, 22:41

Es gibt halt 2 Frequenzen. Du hast einen mit 433MHz bestellt. Vielleicht brauchst du aber die andere Frequenz (315MHz).

Benutzeravatar
t.neumann
Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: So 1. Jul 2007, 00:39
Wohnort: Uslar

Re: Neuen Schlüssel anlernen - OpCom

Beitrag von t.neumann » Fr 24. Jan 2020, 00:37

Ich hatte irgendwo gelesen das die 315 MHz nur für nicht EU verwendet wird ??
Also z.B. Japan....
Hat das nicht eigentlich auch nur mit der Funkbedienung der Türen zu tun ?
Die Schritte im OpCom sind aber richtig und die Zündung muss mit dem neuen Sxhlüssel aus sein, oder ??

Benutzeravatar
Y32SE
Mogul
Beiträge: 987
Registriert: So 19. Aug 2012, 19:35
Wohnort: Marl
Kontaktdaten:

Re: Neuen Schlüssel anlernen - OpCom

Beitrag von Y32SE » Fr 24. Jan 2020, 00:51

Schick mir deine FIN per PN und ich kann dir sagen, was du brauchst! Der Weg war schon richtig, deswegen gabs da keinen Einwand. Zündung aus? Dann funktioniert das Opcom bei dir?

Benutzeravatar
ulf.m
Mogul
Beiträge: 821
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: Neuen Schlüssel anlernen - OpCom

Beitrag von ulf.m » Fr 24. Jan 2020, 06:30

Moin, wie soll das ohne Zündung gehen??? Das wäre das einzige System, das ich kenne, das ohne Zündung funktioniert, die FZ _ Elektrik kann dann doch keine "Befehle entgegennehmen". .... MFG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Benutzeravatar
t.neumann
Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: So 1. Jul 2007, 00:39
Wohnort: Uslar

Re: Neuen Schlüssel anlernen - OpCom

Beitrag von t.neumann » Fr 24. Jan 2020, 08:37

Guten Morgen in die Runde,

erst einmal vielen Dank für eure Tipps.
Ich habe da gestern Abend mal weitergeforscht.

Zum Thema verschiedenen Systeme:
Laut Ersatzteilkatalog ist es beim G-Cab wirklich so, dass es verschiedene Transponder gibt.
Diese sind aber separat und nicht auf der Platine verbaut.
Beim ATT gibt es nur zwei Modelle.
315 MHZ für Japan und 433 Mhz für Europa
Auf dem original Schlüssel habe ich dann auch noch gesehen, dass es sogar draufsteht.
Hatte ich vorher glatt übersehen :(

Zum Thema Zündung:
Zuerst habe ich es mit Zündung ein versucht (erschien mir logisch)
Als das nicht ging habe ich YouTube durchsucht und da ein Video gefunden in dem es so beschrieben war, dass man an der Stelle wo OpCom sagt "Schlüssel stecken" die Zündung ausgeschaltet wurde und erst dann mit "Ok" weitergemacht wurde.
Hat aber genauso wenig funktioniert wie Versuch mit Zündung und kam die identische Fehlermeldung.
Die FZ_Elektrik bleibt nach Zündung an allerdings so lange aktiv bis der Schlüssel herausgezogen wird...

VG Thomas

Schluessel.jpg
Schluessel.jpg (34.5 KiB) 421 mal betrachtet

Benutzeravatar
t.neumann
Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: So 1. Jul 2007, 00:39
Wohnort: Uslar

Re: Neuen Schlüssel anlernen - OpCom

Beitrag von t.neumann » Do 13. Feb 2020, 19:45

Hallo in die Runde,
ich will mal Rückmeldung geben.
Der oben beschriebene Weg war der Richtige und die Zündung muss an sein.
Ich habe heute einen zurückgesetzten Originalschlüssel bekommen und damit hat es auf Anhieb funktioniert. :D
Viele Grüße
Thomas

Antworten

Zurück zu „[Astra TwinTop] Probleme“