JR__ hat wieder ein neues G-Cab (Nocturnoblau Z36U)

Hier könnt ihr euer G Cabrio mit Bildern und Daten vorstellen
Benutzeravatar
JR__
Administrator
Beiträge: 3529
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: JR__ hat wieder ein neues G-Cab (Nocturnoblau Z36U)

Beitrag von JR__ »

Bei unserem Autogasunrüster geht der Preis nach Anzahl der Zylinder. 4 Zylinder kostet pauschal 1400€, 6 Zylinder 1600€ - also je weiteren Zylinder 100€ ;)

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw
Benutzeravatar
Walter1961
Routinier
Beiträge: 81
Registriert: Mo 8. Jun 2020, 17:36
Wohnort: Mönchengladbach
Status: ACF Supporter 2020
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: JR__ hat wieder ein neues G-Cab (Nocturnoblau Z36U)

Beitrag von Walter1961 »

Das ist für eine Gas anlage nicht Teuer würde sagen sagar preiswert :flame: :flame:
Benutzeravatar
JR__
Administrator
Beiträge: 3529
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: JR__ hat wieder ein neues G-Cab (Nocturnoblau Z36U)

Beitrag von JR__ »

Walter1961 hat geschrieben: Mo 7. Sep 2020, 20:47 Das ist für eine Gas anlage nicht Teuer würde sagen sagar preiswert :flame: :flame:
Bei einer 100km Differenz von 7,95€ beim BMW und 6,44€ beim GCab hat sich die Anlage nach 20.125km beim BMW und 21.740km beim amortisiert. Mein Sohn wird durch die Ausbildung nun jährlich 15.400km mehr fahren - bislang ist er als Schüler knapp über 10.000km jährlich gefahren. Damit macht sich die Anlage schon nächsten Sommer "bezahlt". Zudem kommt die CO2 Steuer ab 1.1. Benzin soll derzeit 7 Cent plus MwSt teurer werden, also um 10Cent. Wenn die Steuer "gerecht" wird, müsste der CO2 Aufschlag bei Autogas bei weniger als 1/3 liegen, als bei 3 Cent. Mit der CO2 Steuer sollte LPG noch interessanter werden.

Die Eintragung kostet 16€ und die Prüfung bei der HU kostet um 48€. Und alle 20.000km sollte der LPG Filter ersetzt werden (ca. 50€ beim Umrüster).

Falls Du Interesse haben solltest: Der Umrüster sitzt in Pulheim.

Das silberne GCab mit dem überholten Motor ging am besten Freund meines Sohnes. Er hat heute schon beschlossen: Der A2 Führerschein wird verschoben, und sein Auto soll auch umgerüstet werden :rotwerd:

Gruß Jürgen
PS: Und das schönste beim LPG tanken: Der Preis verändert sich kaum. Man muss sich also keine Gedanken machen, zu welcher Tageszeit man tankt...
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw
Benutzeravatar
JR__
Administrator
Beiträge: 3529
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: JR__ hat wieder ein neues G-Cab (Nocturnoblau Z36U)

Beitrag von JR__ »

Auch bei der Anlage steht nun kaum noch etwas in den Fahrzeugpapieren. Echt überraschend...
Fahrzeugschein.jpg
Fahrzeugschein.jpg (102.99 KiB) 94 mal betrachtet
Das einzige was mich stutzig macht: Mit den Steinmetzfelgen wurde unter T98C noch der Zusatz SM11 eingetragen. Weiß jemand was das ist?

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw
Benutzeravatar
JR__
Administrator
Beiträge: 3529
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss
Status: Herr der Kolbenringe
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: JR__ hat wieder ein neues G-Cab (Nocturnoblau Z36U)

Beitrag von JR__ »

Heute kam ein kleines Tuning in das GCab meines Sohnes. Habe bei eBay zufällig einen Schnapper gemacht: Ein dbilas Fächerkrümmer für den Z22SE. Den gab es dann zum Geburtstag. Zuvor habe ich ihn noch optisch fein gemacht:
GCAB20200920_Krümmer1.jpg
GCAB20200920_Krümmer1.jpg (63.24 KiB) 34 mal betrachtet
GCAB20200920_Krümmer2.jpg
GCAB20200920_Krümmer2.jpg (49.16 KiB) 34 mal betrachtet
Eingebaut ist der Krümmer nicht mehr zu erahnen. Sogar das org. Hitzeblech kann wieder komplett darauf verschraubt werden.

Die erste Probefahrt war positiv. Die Gasanahme, Durchzug und Beschleunigung haben sich geringfügig verbessert - wieviel davon "harte Fakten" und wieviel "emotionale Einbildung" kann ich nicht bemessen. Zumindest zog das Auto für mich als Beifahrer in einer für mich bisher nicht gekannten Art an. Kann aber auch sein, dass die 215er auch für besseren Grip sorgen.

Am Ende egal - Hauptsache es hat sich nichts zum negativen verändert, nichts lauter, klappriger oder sonst etwas. Der Motor ist im Leerlauf serienmäßig schön leise :tag:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw
Antworten

Zurück zu „[Astra G] Cabriogalerie“