Sweyze's 2.2L Linea Rossa Cab

Hier könnt ihr euer G Cabrio mit Bildern und Daten vorstellen
Sweyze
Anwärter
Beiträge: 42
Registriert: So 16. Apr 2017, 17:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Sweyze »

So, heute mal den Riemenspanner gewechselt. Der war wirklich durch :rolleyes:

Sweyze
Anwärter
Beiträge: 42
Registriert: So 16. Apr 2017, 17:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Sweyze »

Trotz wechseln des Spanners, ist das Geräusch nicht weggegangen.
Werde mir morgen mal den Keilriemen anschauen (obwohl der eigentlich neu ist).
Was könnte es sonst noch sein?

Sweyze
Anwärter
Beiträge: 42
Registriert: So 16. Apr 2017, 17:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Sweyze »

Hallo, kann jemand nen Fächerkrümmer empfehlen, der (später) auch für 2,5" reicht? (Natürlich TÜV bar)

ich hab den von FMS rausgesucht, und finde den soweit ganz gut. Wie sind eure Erfahrungen? Und geht das wegen dem Vorkat?

Ich würde den (nach dem Eintragen) gerne mit Wärmeschutzband "bandagieren". Wie ist eure Meinung dazu ? (Wärme / Abgasfluss)

Und gibts nen unterschied zwischen 2.2L CC/Limo/Coupe/Kombi?

Gruß

Sweyze
Anwärter
Beiträge: 42
Registriert: So 16. Apr 2017, 17:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Sweyze »

Kurzer zwischenstand was so alles passiert ist

- OPC2 Front + lackieren lassen
- Schweller lackieren lassen
- 308er Scheiben, Klötze und Flansch
- Neuer Klimakühler + Wasserkühler
- Klimaleitung am Kompressor (da defekt)
- Nen Satz Z22SE Felgen (P24) zum schnapper Preis gekauft (Nur 2 Felgen an jeweils einer Stelle leicht verkratzt)
- Zwischen Mai und Juli folgt ein Getriebeölwechsel.

Zu guter letzt ein aktuelles Bild

Bild nicht mehr verfügbar!

Sweyze
Anwärter
Beiträge: 42
Registriert: So 16. Apr 2017, 17:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sweyze's 2.2L Linea Rossa Cab

Beitrag von Sweyze »

So, nach über 2 Jahren mal ein Update.

Das Auto besitze ich immernoch, und in der Zeit habe ich follgendes gemacht:
- Xenonumbau
- Radlager VL
- Öl+Filter

Das Radlager habe ich gewechselt, da ich sobald ich das Rad VL gelöst bzw ab hatte und dann wieder festgeschraubt habe
sich die Felge nach ca. 20km gelöst hatte. Nach einem erneutem festschrauben war die Felge bis zum nächsten lösen fest.

Nun habe ich mir einen verunfallten Zafira A OPC gekauft, und baue im moment den Motor erstmal Serie neu auf.
Dann wird im Winter der Umbau gemacht. Wenn dann alles eingetragen ist möchte ich auf LEH Setup gehen.

In dem zuge möchte ich gleich einen H&R Stabi einbauen (Artikel-Nr: 33207-1) hat da jemand Erfahrung mit?

Grüße

Sweyze
Anwärter
Beiträge: 42
Registriert: So 16. Apr 2017, 17:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sweyze's 2.2L Linea Rossa Cab

Beitrag von Sweyze »

So, Motor ist raus. Bin aber mittlerweile schon wieder am zusammen bauen.
Der Motor sieht nicht so schlecht aus, der Kreuzschliff ist noch in Ordnung,
die VSD sind durch
IMG_20200724_204211.jpg
IMG_20200724_204211.jpg (348.86 KiB) 169 mal betrachtet
Die habe ich letztes Wochenende durch stärkere von Victor Reinz getauscht.

und die Hydros sehen auch nicht mehr soo gut aus.
IMG_20200724_204322.jpg
IMG_20200724_204322.jpg (288.33 KiB) 169 mal betrachtet
IMG_20200724_204327.jpg
IMG_20200724_204327.jpg (268.26 KiB) 169 mal betrachtet
Neue sind heute gekommen. Die hab ich erstmal in Öl eingelegt, damit ich morgen anfangen kann
wieder den Motor zu komplettieren.

Habe das Auto mit (laut Vorbesitzer) defekter Kupplung gekauft. Gut dass diese kaputt ist und nicht das F23 :roll:
IMG_20200716_201935.jpg
IMG_20200716_201935.jpg (355.74 KiB) 169 mal betrachtet
Reibbelag? wer brauch denn sowas? :lol: die Kupplung ist anscheinend viel zu heiß gelaufen und verbrannt.
Der Reibbelag lag als Asche im Getriebe. (Druckplatte ist auch im Eimer)

Dann habe ich noch ein Ausgleichswellen entfernungs-"set" eingebaut.
IMG_20200718_171349.jpg
IMG_20200718_171349.jpg (355.26 KiB) 169 mal betrachtet
Geplant ist erstmal den Motor Serie zu lassen. Nächstes Jahr (frühestens) möchte ich auf LEH Setup umbauen. Der Verbaute Lader ist leider nicht mehr der beste (Axialspiel hat der n bisschen mehr als "serie") aber für 1 Jahr sollte der noch reichen.
Zum LEH Setup wird dann noch eine KBK sowie eine Zylinderwandabstützung kommen. Angepeilt habe ich so 320 - 350 ps (ja, man brauch ein bisschen mehr als nur das LEH Zeug ^^). Und abstimmen lassen möchte ich den gerne vom Herrn Zummack (ZA-Performance)
Er ist was die LEx Motoren angeht echt fitt, dazu kommt. Dass seine Firma / Halle um die Ecke von mir ist :D

Benutzeravatar
Khfritzrheine
Experte
Beiträge: 265
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 12:24
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Sweyze's 2.2L Linea Rossa Cab

Beitrag von Khfritzrheine »

HALLO
Dann berichte mal fleißig weiter, ein Bild vom CABRIO wäre auch nicht schlecht. 320 bis 350 PS ist ja eine Ansage, da kommt ja einiges an Kosten zusammen.
Freundliche Grüße aus Rheine
Karl-Heinz

Sweyze
Anwärter
Beiträge: 42
Registriert: So 16. Apr 2017, 17:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sweyze's 2.2L Linea Rossa Cab

Beitrag von Sweyze »

Ja, da kommt noch ein "bisschen" was auf mich zu.
Wenn der GenX Krümmer von Klasen da ist, kaufe ich warscheinlich den. Dann als Saugrohr
das von DBilas. Das ist wohl so das beste was es gibt. Von Klasen sind wohl schon welche hochgegangen,
bei dem EDS Nachbau kann es gut gehen kann aber auch hochgehen (Ist Brian von PDB passiert).

Anbei ein Bild meiner schätzchen :Cool:
IMG_20200801_190829.jpg
IMG_20200801_190829.jpg (347.05 KiB) 109 mal betrachtet

Benutzeravatar
Khfritzrheine
Experte
Beiträge: 265
Registriert: Mi 19. Apr 2017, 12:24
Wohnort: Rheine
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Sweyze's 2.2L Linea Rossa Cab

Beitrag von Khfritzrheine »

HALLO
Ich habe das Saugrohr von EDS verbaut. Bis jetzt hält es! Der Krümmer von Klassen soll ja in der Erprobung g sein.
Kommst DU auch zu dem spontanen Treffen in Oberhausen? Da könnte man ein wenig fachsimpeln.
Freundliche Grüße aus Rheine
Karl-Heinz

Sweyze
Anwärter
Beiträge: 42
Registriert: So 16. Apr 2017, 17:19
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sweyze's 2.2L Linea Rossa Cab

Beitrag von Sweyze »

Du hast aber das "Originale" von EDS Verbaut oder? das spricht mich von der Optik her am meisten an, nur scheint das nicht so gut zu sein wie das von dbilas. Aber da tu ich mich noch besser erkunden.
Ich bin mit sehr hoher Warscheinlichkeit nicht bei dem Treffen dabei.

Hab jedoch mal eine Frage bzgl Hydros: Ich habe festgestellt, dass sich 3 oder 4 Ventile unterschiedlich öffnen. Daraufhin habe ich alles wieder abgebaut und mit der Hand gedrückt. Und dabei festgestellt das man fast alle Hydros mit den Fingern ein wenig drücken kann. Aber bei anderen wiederum nicht. Habe dann mal die Hydros untereinander getauscht. Aber der "Fehler" wandert mit. Woran liegt das? Habe alle Hydros mit gleich viel Öl eingesetzt, einen Tag stehen gelassen und dann eingebaut. Die Hydros sind laut verpackung gleich. Und in der Höhe sowie Breite auch :ka2:

Dann hab ich mir mal den Lader genauer angeguckt, und ich finde das dass Axialspiel doch größer ist als beim ersten mal prüfen gedacht zu haben.
Nun muss ich doch nen anderen Lader einbauen. Ich hätte zwar gern nen LEH Lader aber denke das ich mir nen gebrauchten LET Lader anschaffen werde.

Zu guter letzt ein Bild vom aktuellen Status:
IMG_20200802_193926.jpg
IMG_20200802_193926.jpg (351.53 KiB) 70 mal betrachtet
Ventildeckel kommt später, möchte den noch mit Kräusellack lackieren.

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Cabriogalerie“