Hydraulik Leitungen?

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
Benutzeravatar
Andrea99
Experte
Beiträge: 300
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 17:22
Wohnort: Wetterau FB
Status: ACF Supporter 2021
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Hydraulik Leitungen?

Beitrag von Andrea99 »

Sepp hat geschrieben: Mo 15. Feb 2021, 16:04 Na da stell ich mich bei der Demontage der Verkleidung wohl zu doof an.

Mal sehen, ich muss demnächst ohnehin etwas Motoröl nachfüllen, vielleicht ist ja da auch vorgesehen, den Motor dafür auszubauen... :lol:

Gruß, Sepp
Dazu unbedingt eine Anleitung erstellen, am Besten mit Film. Danke :Cool:
Benutzeravatar
ulf.m
Großmeister
Beiträge: 1590
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen
Status: ACF Supporter 2021
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

Re: Hydraulik Leitungen?

Beitrag von ulf.m »

Moin
@ Sepp, du wirst lachen, aber das gibt es wirklich. Mach das mal bei einem älteren Renault Clio Williams, da ist von Renault vorgegeben, den Motor nach unten auszubauen, um den Ölfilter zu wechseln. Du kommst damit einfach nicht am Hilfsrahmen vorbei.
MfG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)
Astradamus
Routinier
Beiträge: 103
Registriert: So 20. Sep 2020, 10:14
Wohnort: Langenselbold
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Hydraulik Leitungen?

Beitrag von Astradamus »

Danke Leute! also ich löse immer die zwei Muttern des Behälters und kippe ihn nach hinten zum Nachfüllen.
Das ist ganz in Ordnung. Trotzdem bescheuerte Öffnungsstelle!.

Gruß Rainer
Astradamus
Routinier
Beiträge: 103
Registriert: So 20. Sep 2020, 10:14
Wohnort: Langenselbold
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Hydraulik Leitungen?

Beitrag von Astradamus »

Es ist zum Mäuse Melken!, bin gerade dabei wenigstens 2 Leitungen zu ersetzen. Erst springt mir der Metallclip in die Schutztasche des Verdecks ( muß man erst mal drauf kommen da drinnen zu Suchen) siehe Foto.
Und nun da ich die Anschlüsse in dieses Metallklotz stecken möchte geht dieser vermalledeite winzling von Sicherungsring ums Verr... nicht drauf!
Kann es sein das der sich beim Festziehen des Oberteils
Alublock selbst an die richtige Stelle setzt?

MfG
Rainer
Dateianhänge
IMG_20210219_164926.jpg
IMG_20210219_164926.jpg (132.27 KiB) 150 mal betrachtet
IMG_20210219_161531.jpg
IMG_20210219_161531.jpg (102.98 KiB) 150 mal betrachtet
Benutzeravatar
Brainny
Idol
Beiträge: 560
Registriert: Di 26. Sep 2017, 17:57
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Hydraulik Leitungen?

Beitrag von Brainny »

Nein, der muss schon richtig drauf sein, sonst schießt dir der Schlauch aus dem Verteilerblock. Oder zumindest das Öl.
Astradamus
Routinier
Beiträge: 103
Registriert: So 20. Sep 2020, 10:14
Wohnort: Langenselbold
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Hydraulik Leitungen?

Beitrag von Astradamus »

So, hab die Ringelchen nun an die richtige Stelle gebracht. Öl eingefüllt und nach erstem Testlauf ein zweitesmal Nachgefüllt.
Jetzt bin ich echt Ratlos weswegen jetzt beim Schließen der Heckscheibenteil nicht hochgeht, also kann auch der Deckel nicht schließen.
Ausgewechselt wurde Leitung Nr. 23 und 24. Auf dem Alublock sowie auf den Leitungen gekennzeichnet.
Kann es sein das ich diese beim Anschließen an den Faltdach Anschlüssen vertauscht habe??
Benutzeravatar
Andrea99
Experte
Beiträge: 300
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 17:22
Wohnort: Wetterau FB
Status: ACF Supporter 2021
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Hydraulik Leitungen?

Beitrag von Andrea99 »

Muss man das evtl. noch erst wieder Anlernen?
Astradamus
Routinier
Beiträge: 103
Registriert: So 20. Sep 2020, 10:14
Wohnort: Langenselbold
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Hydraulik Leitungen?

Beitrag von Astradamus »

das weiß ich nicht mit dem Anlernen, hab an der Elektronik nix gemacht.
Werde heute die Leitungen an den Verdeckanschlüssen
Tauschen, evtl. habe ich diese verwechselt und an die falsche Stelle gesetzt?!
Öffnen geht nämlich garnicht mehr, da piepst er sich nur tot und wie schon mitgeteilt beim Schliessen fährt das Verdeck ausm Kasten bis ganz vorne und piept, denkt also er wäre fertig, dabei steht die Klappe noch offen.
Immer schön die Nerven behalten...

Gruß Rainer
Astradamus
Routinier
Beiträge: 103
Registriert: So 20. Sep 2020, 10:14
Wohnort: Langenselbold
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Hydraulik Leitungen?

Beitrag von Astradamus »

Salve und allen hier wünsche ich ein schönes erstes Sonnen-Cabrio-Wetter!
Blödmann in eigener Sache, hatte doch tatsächlich die Leitungen am Verdeck vertauscht.
Jetzt funktioniert alles einwandfrei.
Bitte auf "Anfänger" zurückstufen.

Grüße
Rainer
Benutzeravatar
Andrea99
Experte
Beiträge: 300
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 17:22
Wohnort: Wetterau FB
Status: ACF Supporter 2021
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Hydraulik Leitungen?

Beitrag von Andrea99 »

:trost:

Achwas Anfänger ... Shit happens! Ich sag ja, wenn die "Kiste" fertig ist, biste Spezialist :winke:
Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“