Motor, Verdeck, Blech, Plastik etc.

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
Benutzeravatar
CapriCab
Lehrling
Beiträge: 22
Registriert: So 13. Dez 2020, 00:17
Wohnort: Unterhaching
Status: ACF Supporter 2021
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Motor, Verdeck, Blech, Plastik etc.

Beitrag von CapriCab »

Also die Schläuche tauschen ist total easy, hab das letztes Jahr auch das erste mal gemacht, war nach 30 Minuten erledigt...
Fuhrpark:
Astra G 1.8 16V
Vectra C 1.9 CDTI
Corsa E 1.2
Benutzeravatar
Walter1961
Auskenner
Beiträge: 143
Registriert: Mo 8. Jun 2020, 17:36
Wohnort: Mönchengladbach
Status: ACF Supporter 2021
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Motor, Verdeck, Blech, Plastik etc.

Beitrag von Walter1961 »

Die Schläuche sind in Deuschland noch Teuer wen du sie hier noch Bekommst , Hab bei uns in der Näche eine Firma die kann die auch herstellen dort Kost 1 Schlau so um 85 Euro also das mal 6 sind zusammen 515 Euro für den Satz :peitsch:
Die Firma ist Sips in Viersen sie Stellt die Schläuche nach mass her also auch für den Astra G Cabrio :lol:
Astradamus
Routinier
Beiträge: 103
Registriert: So 20. Sep 2020, 10:14
Wohnort: Langenselbold
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Motor, Verdeck, Blech, Plastik etc.

Beitrag von Astradamus »

Hi, danke für die Hinweise, es kam wohl so rüber als hätte ich noch nicht bestellt.
Aber ich hab gestern Nägel mit....
und wenn son Stück hier 85 € kostet bin ich ja noch mit meinen 360€ aus Kingdom für alle 6 gut dran.

Grüsse aus MKK
Benutzeravatar
Walter1961
Auskenner
Beiträge: 143
Registriert: Mo 8. Jun 2020, 17:36
Wohnort: Mönchengladbach
Status: ACF Supporter 2021
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Motor, Verdeck, Blech, Plastik etc.

Beitrag von Walter1961 »

Bis du auch :lol:
Astradamus
Routinier
Beiträge: 103
Registriert: So 20. Sep 2020, 10:14
Wohnort: Langenselbold
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Motor, Verdeck, Blech, Plastik etc.

Beitrag von Astradamus »

hi, nur so zur Info: die Firma mit den Hydraulikschläuchen hat mir die 51,00€ Zollgebühr zurückerstattet, find ich echt korrekt!.
Somit belaufen sich die ges. Kosten "nur" noch auf 306,00€.
Danke an dieser Stelle nochmal für die Kaufadresse!.
Heute der nächste Schreck, die Motorblockleuchte ging wärend der Fahrt an und blieb auch an (bei 100km/h)
Ich lass ja schon so einiges über mich ergehen, aber das wird mir jetzt doch etwas viel mit Defekten im Wochentakt. Der Wagen ging jedoch nicht ins Notlaufprogramm, watn dat jetzt schonwieder Leute???
Dateianhänge
IMG_20210121_160024.jpg
IMG_20210121_160024.jpg (95.8 KiB) 737 mal betrachtet
Benutzeravatar
CapriCab
Lehrling
Beiträge: 22
Registriert: So 13. Dez 2020, 00:17
Wohnort: Unterhaching
Status: ACF Supporter 2021
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Motor, Verdeck, Blech, Plastik etc.

Beitrag von CapriCab »

Auslesen 😉 Wird bestimmt nix dramatisches sein...
Fuhrpark:
Astra G 1.8 16V
Vectra C 1.9 CDTI
Corsa E 1.2
Benutzeravatar
Günter
Routinier
Beiträge: 109
Registriert: So 19. Dez 2010, 13:14
Wohnort: 91161 Hilpoltstein
Status: ACF Supporter 2020
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Motor, Verdeck, Blech, Plastik etc.

Beitrag von Günter »

ulf.m hat geschrieben: Mo 18. Jan 2021, 11:04 Moin
hat der 1,6 er nicht öfter mal Probleme mit dem Motorsteuergerät??
MfG Ulf.
Astradamus hat geschrieben: Mo 18. Jan 2021, 17:40 Das hoffe ich nicht "Steuergerät" ( sind schon genug Mätzchen!) The nightmare is over!. Habe soeben das AGR Ventil gewechselt (110€),
Hallo miteinander,
das mit dem AGR ist bei meinem F komisch. Ziemlich am Anfang baute ich ein neues AGR ein. Es war einige Zeit gut, dann hatte ich wieder eine erhöhte Leerlaufdrehzahl und die MKL leuchtete. Beim Fehlerspeicher ausblinken kommt der Fehler AGR. Ich kam zufällig darauf, wenn ich die Batterie über Nacht abklemme, verschwindet der Fehler. Leider nur für ca. einen Monat. Bis jetzt klemmte ich dann wieder die Batterie ab. Nachdem eine Selbstreinigung der Kanäle äußerst unwahrscheinlich ist, tippe ich auch auf einen Fehler im Steuergerät.
Weiß jemand dazu etwas genaueres?
MfG
Günter

1956 Warszawa M20
1983 Passat GL Coupe
1994 Astra F Cabrio 1,6i, Bertone Nr. 14458
2000 Passat 3B Var PD
1968 MZ TS 250
1950 NSU Fox
Benutzeravatar
Andrea99
Experte
Beiträge: 300
Registriert: Mo 9. Jan 2012, 17:22
Wohnort: Wetterau FB
Status: ACF Supporter 2021
Hat sich bedankt: 76 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Motor, Verdeck, Blech, Plastik etc.

Beitrag von Andrea99 »

Astradamus hat geschrieben: Mi 20. Jan 2021, 17:02 Hallo, meine Herrn! umgerechnet 360,00€ (Zoll/Versand 60,00€) für das kompl. Set bestehend aus den 6 Schläuchen, da musste ich direkt mal
ne Sekunde Zögern vorm "continue"...
von chris.porter@helperformance.com United Kingdom.
Jetzt muß ich nur eben nochmal genau hier Lesen wie ich die Schläuche aus dem Hydraulikverteiler-Klotz im Heck bekomme, daran bin ich letztes
Jahr gescheitert.
Die Bowdenzüge für die Klappenverriegelung sind natürlich nicht dabei, muß ich mal bei ebay etc. sehen.

Grüße aus MKK Rainer
Nunja - bei Opel für nur knapp Tausend EUR - so gesehen ein Schnäppchen :Cool:
Astradamus
Routinier
Beiträge: 103
Registriert: So 20. Sep 2020, 10:14
Wohnort: Langenselbold
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Motor, Verdeck, Blech, Plastik etc.

Beitrag von Astradamus »

hoho, die Hydraulikschläuche in 30 Minuten getauscht?,
das klingt äußerst ambitioniert!. Ich habe alleine schon für den Ausbau der Kofferraumverkleidung ne Viertelstunde gebraucht, Respekt!.
Und am Aluklotz (Hydraulikverteiler?) bin ich dann vollends Gescheitert, da hab ich ums Verre... nichtmal einen herausgezogen bekommen.
Die sitzen da bombenfest drin, hätte ich da nach dem lösen des Oberteils einfach nur stärker ziehen müssen??

Gruß
Rainer
Benutzeravatar
Brainny
Idol
Beiträge: 560
Registriert: Di 26. Sep 2017, 17:57
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Motor, Verdeck, Blech, Plastik etc.

Beitrag von Brainny »

Hab ich in meiner Opel Zeit auch unter 30 Minuten geschafft, weil ich es für andere User / Fahrer regelmäßig gemacht hab.

Die Schläuche aus dem Block zu ziehen ist kein hexenwerk. Geh mit ner Zange ran und zieh ordentlich.

Ich hab die Schläuche irgendwann einfach irgendwo in der Mitte gekappt, rausgezogen und den neuen dann neu verlegt. Wenn du das par mal machst, hast auch den Dreh raus.
Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“