Kann mir jemand helfen mein Astra zum laufen zu bringen

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4326
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Kann mir jemand helfen mein Astra zum laufen zu bringen

Beitrag von JR__ » Mo 7. Okt 2019, 08:54

Hi Mel.

Hier mal ein Beispiel, was Du Dir auch als "Nicht-Schrauberin" überlegen solltest, wenn Du Dein Auto noch lange fahren willst.

So ein Fahrzeug wäre für Dich ein ideales Ersatzteillager:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 7-216-2824

Deinen Fehler hättest Du nach der Angebotsbeschreibung einfach per Durchtauschen finden und beseitigen können. Allein die 500€ (eventuell bei geschickten Verhandeln auch weniger) hast Du sicher schon Mehrfach allein an Austauschteilen bezahlt, ohne einen Schritt weiter zu sein. Wenn es um den Transport geht: Bei Kleinanzeigen gibt es immer wieder Anzeigen von Hobbyfahrern, die für recht kleines Geld Dir das Fahrzeug bringen - ohne das Du überhaupt zur Besichtigung einmal zum Verkäufer hättest fahren müssen.

Was man allerdings braucht: Ein Abstellplatz für das "Ersatzteillager"...

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Mel
Auskenner
Beiträge: 129
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 15:29

Re: Kann mir jemand helfen mein Astra zum laufen zu bringen

Beitrag von Mel » Mo 7. Okt 2019, 19:26

Also.....heute rief die Firma Ecu an ....die Fa. Hitzing und Peatzhold hat nur das nötigste gemacht. Morgen geht das Steuergerät repariert raus. 313 ,00 Euro wird mich das kosten.

Bis jetzt habe ich 950,00 Euro minus 280,00 Euro Schönheitsreperatur (Schweller und Innentüren Regenkanten) reingesteckt. Ja und Mittwoch/ Donnerstag dann noch die 313,00 Euro Reperaturkosten.

Was mache ich denn mit den Teilen die ja doch nicht kaputt waren? Lagern oder verkaufen?

Wenn müsste ich mir Teile ausbauen...ggf. ausbauen lassen und die so im Keller lagern. Ein Stellplatz würde mich mind. 440 Euro fürs Schlachtauto kosten plus ein Schlachtauto??? ....hmmmmm....dann besser doch Teile in Keller??? Aber nicht ein komplettes Fahrzeug😂

Ich hoffe das Donnerstag mein Kollege mir beide Teile wieder einbaut....damit ich endlich wieder fahren kann.

Gruß Melanie

Benutzeravatar
ulf.m
Idol
Beiträge: 505
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: Kann mir jemand helfen mein Astra zum laufen zu bringen

Beitrag von ulf.m » Mo 7. Okt 2019, 19:41

Moin,die neuen Teile haben ja noch nicht gelaufen,oder nur wenig,Versuche doch die Teile zurückzugeben,evtl. minus einer kleinen "Gebrauchsgebühr".War ja schliesslich Opels Fehler,die hätten ja auch auf Steuergerät kommen können und dir nicht alles andere Einbauen.Also ich würde versuchen,die Teile zurückzugeben.MFG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Mel
Auskenner
Beiträge: 129
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 15:29

Re: Kann mir jemand helfen mein Astra zum laufen zu bringen

Beitrag von Mel » Mo 7. Okt 2019, 22:41

Das wird wohl kaum möglich in dem Laden sein. :wand:

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“