Kann mir jemand helfen mein Astra zum laufen zu bringen

Wenn ihr Probleme mit eurem G Cabrio habt, dann hier rein
mistery
Experte
Beiträge: 257
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 00:56

Re: Kann mir jemand helfen mein Astra zum laufen zu bringen

Beitrag von mistery » Fr 27. Sep 2019, 09:12

Wenns schnell gehen soll das Paket mit dem Steuergerät nachdem es wieder da ist gleich dorthin weiterschicken.

https://ecu.de/type/130

Zu 99,99% ist es auch genau das. Die ganze Tauscherei von Bauteilen ist bullshit gewesen.

Mel
Auskenner
Beiträge: 129
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 15:29

Re: Kann mir jemand helfen mein Astra zum laufen zu bringen

Beitrag von Mel » Fr 27. Sep 2019, 18:12

Hi Mistery,

auf das MSG hätte ich bei Hitzing & Peatzhold noch Garantie. Ich habe 260 Euro für die Reparatur bezahlt. Es ist ärgerlich wie es gelaufen ist.

Sobald mein Päckchen da ist schicke ich es zu ECu. Ob ich es reparieren lasse weiss ich noch nicht. Ich würde es aber nachschauen lassen. Denn wenn der Reparaturbetrag der gleiche ist wie oben.....würde ich insgesamt 520 € bezahlt haben und ich weiß wieder nicht wie lange es gut geht. Ein bisschen habe ich Angst das ich jetzt doppelt und dreifach zahle.....weil das habe ich schon wegen der vielen Teile.

Würde eine wiederholte Reparatur üerhaubt Sinn machen?

Weil dann hätte ich damals gleich ein neues StG für 750 Euro nehmen können.

Ich hoffe es liegt nur am Nockenwellensensor.....vlt habe ich ja Glück.

Denn ich wollte noch den Zahnriemen machen lassen und 4 Reifen brauche ich auch noch.

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4326
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Kann mir jemand helfen mein Astra zum laufen zu bringen

Beitrag von JR__ » Fr 27. Sep 2019, 19:01

Hallo Mel.

Ich muss ehrlich sagen: Wenn mistery Dir schreibt, dass Dein MotorSTG zu 99,99% kaputt ist - und dann diese Firma empfiehlt, dann gibt es wenig zu diskutieren und philosophieren. Entweder Du machst das, oder Du tauscht MotorSTG, WFS und Transponder aus einem Schlachtfahrzeug aus. Alles andere bringt Dich nicht weiter - und Dir einem funktionierenden Fahrzeug nicht näher...

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Benutzeravatar
ulf.m
Idol
Beiträge: 505
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: Kann mir jemand helfen mein Astra zum laufen zu bringen

Beitrag von ulf.m » Fr 27. Sep 2019, 22:32

Hoffnungsloser Fall...
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Mel
Auskenner
Beiträge: 129
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 15:29

Re: Kann mir jemand helfen mein Astra zum laufen zu bringen

Beitrag von Mel » Sa 28. Sep 2019, 21:30

Der hoffnungsloser Fall hat sein Päckchen heute um 12 Uhr bekommen und schickt es Montag wieder raus....

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4326
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Kann mir jemand helfen mein Astra zum laufen zu bringen

Beitrag von JR__ » Sa 28. Sep 2019, 22:49

Dann drücken wir alle dir die Daumen :thumb:

Gruß Jürgen
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Qwerdenger
Fortgeschrittener
Beiträge: 35
Registriert: Do 25. Jul 2019, 12:58
Wohnort: Dortmund

Re: Kann mir jemand helfen mein Astra zum laufen zu bringen

Beitrag von Qwerdenger » So 29. Sep 2019, 09:37

@Mel: :trost: , das wird schon.

LG
Christian

Benutzeravatar
ulf.m
Idol
Beiträge: 505
Registriert: Di 26. Mär 2019, 15:25
Wohnort: Hagen im Bremischen

Re: Kann mir jemand helfen mein Astra zum laufen zu bringen

Beitrag von ulf.m » So 29. Sep 2019, 10:38

Moin,@ MEL:Anscheinend bist du jetzt auf dem richtigen Weg.Es ist Mist,wie das bei dir gelaufen ist,soviel Pech mit den Firmen kann man normalerweise nicht haben :D .Die Steuergerätefirma scheint ja auch nicht gut gewesen zu sein,sonst würde es die noch geben,freut mich aber,das du anscheinend wieder Vertrauen zu den Forumsmitgliedern hast,hier will dir keiner was böses,wir versuchen uns alle Gegenseitig zu helfen,bei MYSTERY bist du glaube ich in guten Händen.Hoffe,du kannst im nächsten Frühjahr wieder unbeschwert fahren,MFG Ulf.
Astra F - Cab forever and only.(und natürlich mein Oldie:BMW 2000 CS Bj.: 66)

Mel
Auskenner
Beiträge: 129
Registriert: Mo 4. Jun 2012, 15:29

Re: Kann mir jemand helfen mein Astra zum laufen zu bringen

Beitrag von Mel » Do 3. Okt 2019, 03:14

Hallo allerseits,

Von der neuen Firma habe ich noch nichts wieder gehört. Es ist auch noch Feiertag und Brückentag da werde ich wohl Montag erst erfahren was los ist.

H& P hat sich via E-Mail gemeldet. Angeblich isolvent wegen Hackerangriff.... :yedi:

Natürlich vertrau ich Euch ....ich hab nur manchmal meinen eigenen Kopf aber ihr holt mich auf den Boden der Tatsachen zurück und das ist auch gut so! :trost:

Benutzeravatar
JR__
Herr der Kolbenringe
Beiträge: 4326
Registriert: Sa 6. Sep 2008, 14:44
Wohnort: Rhein Kreis Neuss

Re: Kann mir jemand helfen mein Astra zum laufen zu bringen

Beitrag von JR__ » Do 3. Okt 2019, 09:37

Kein Thema.

Man darf in einem Forum mit "echten Handwerkern" nicht zu sensibel sein. Da wird schon mal mit harten Ausdrücken gearbeitet - ohne dass das so gemeint ist. Ich musste mich auch erst daran gewöhnen :lol:

Gruß Jürgen
PS: Insolvenz klingt nicht gut. Als Kunde bedeutet das schnell Geld oder Ware futsch, als Mitarbeiter ist schnell der Lohn weg :peitsch:
Meine GCAB Anleitungen unter "Step-by-Step / User helfen User"
z.B. "Dachverschluss wechseln","Video zum manuellen Öffnen" usw

Antworten

Zurück zu „[Astra G] Probleme“