Darf ich vorstellen; der neue alte

Hier könnt ihr euer F Cabrio mit Bildern und Daten vorstellen
Antworten
Rob_l
Junior Member
Beiträge: 16
Registriert: Di 8. Mär 2016, 16:15

Darf ich vorstellen; der neue alte

Beitrag von Rob_l » Di 8. Mär 2016, 20:41

Moin Moin, :autofahren:

Darf ich vorstellen;

Opel Astra F Cabrio 1.6i Bertone

BJ 1997
131000 KM
55KW/75PS
Bisher 5 Hände gesehen, aber kaum abgesessen ö.ä.

Im Oktober´15 "Gekauft" für ein Taschengeld von einer älteren Dame die nicht mehr fahren durfte,
Stand 5 Jahre in der Garage und hat in den letzten 10 Jahren unfassbare 5000KM gesehen, dadurch total zugegurkt und einige Reparaturen nötig; :s mash:

-Federn Vorne, Stoßdämpfer hinten,
-Handbremsseil/Kupplungsseil
-Bremsen Gangbar machen
-Zündkabel/Kerzen/Filter
-Zahnriemen/WaPu/Thermostat
-Ölwechsel
-4 Winterreifen auf Alufelgen
-Kleinere Lackunterwanderungen, Parkrempler provisorisch ausgebessert, teils Lackiert, teils mit Irgendwelchen Aufkleber überklebt (Ja, das wird noch ordentlich gemacht, zurzeit fehlt nur irgendwie die Zeit ;) ):pfui: :kotz:

Gesamt bisher ca. 600 Euros incl.allem.

Durch die bisher relativ geringen Kosten habe ich mich dazu entschlossen, dem F-Cab im Sommer ein bisschen Folie zu Spendieren, mal schauen wie mir das so gelingt :) , Bilder folgen dann.

Er hat die letzten 3000KM (monatl. Fahrleistung) ordentlich verkraftet, musste immer nur mal Öl nachfüllen, kein Klackern, läuft ruhig und Stabil seine 175KM/H, freue mich schon richtig auf den Sommer und viele Touren. :jump:

Bis denne Mal

Robin

Der Sash!
Posting Freak
Beiträge: 8820
Registriert: So 7. Okt 2007, 18:19

Beitrag von Der Sash! » Di 8. Mär 2016, 20:53

Na denn viel Spaß damit. Der Motor ist auf jeden Fall nahezu unzerstörbar, da brauchst dir keine Gedanken zu machen. Das Blech ist schwach, aber auch dagegen kann man etwas tun, zumindest um den Verfall zu bremsen.

War irgendeiner der Besitzer schonmal hier registriert? Schonmal die Bertone-Nummer mit unserer Liste abgeglichen?

Gruß, Sascha

TheKev96
Junior Member
Beiträge: 45
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 10:52

RE: Darf ich vorstellen; der neue alte

Beitrag von TheKev96 » Mi 9. Mär 2016, 21:19

Auch ich wünsche ganz viel Spaß mit dem Goldstück :)
Bin gespannt was du eventuell daraus zauberst!

Mit freundlichen Grüßen,
Kev

schwarz³
Member
Beiträge: 171
Registriert: Mi 2. Jan 2013, 16:41

RE: Darf ich vorstellen; der neue alte

Beitrag von schwarz³ » Do 10. Mär 2016, 08:08

Original von Rob_l
... dadurch total zugegurkt und einige Reparaturen nötig; :s mash:

...
-Zahnriemen/WaPu/Thermostat
...
Den Zahnriemen würde ich mir sparen. Der Motor ist ein Freiläufer, da passiert nichts, wenn der Riemen reisst. Ich habe schon von Motoren gehört, die nach weit über 200.000 km noch den Riemen ab Werk eingebaut hatten.

Wenn die Pumpe dicht ist und arbeitet, dann würde ich da erst nach einem Defekt beigehen.

Ansonsten: Wäre nicht der hohe Pflegeaufwand, wäre mir ein F-Cabrio lieber als das G-Cabrio. Ist ein schönes Auto mit viel Charme und Charakter, es ist im Alltag praktischer (Kofferraum!), zusätzlich haben größere Fahrer im F mehr Platz als im G. Beide Modelle haben Vor- und Nachteile. Es ist schön, wenn ein F gerettet wird, denn die werden schon seit geraumer Zeit verramscht und verschrottet. Bald wird es kaum noch welche geben.


Gruß Michael

Rob_l
Junior Member
Beiträge: 16
Registriert: Di 8. Mär 2016, 16:15

Beitrag von Rob_l » Di 1. Nov 2016, 12:06

Saison und Projekt beendet, leider früher als erwartet:
Ende Mai kam dann auch das neue neue Auto, der Astra lief und lief und war eigentlich viel zu schade zum Weggeben und dem FOH wollte ich ihn auch nicht zum Verschrotten überlassen...
So stand er dann allerdings die meiste Zeit im Hof rum und Rostete vor sich hin (ist ja ein bekanntes Problem, aber ich hätte nicht gedacht, dass man mehr oder weniger dabei zuschauen kann...).
Einige schöne Touren und Urlaubsfahrten durfte er aber im Sommer noch erleben und so wechselte er mit gut 145000KM ende Juli zum 7.Mal seinen Besitzer.
Die Dame die ihn Kaufte hatte damals schon mal ein F-Cab, der leider durch Extreme Kaltverformung das zeitliche segnete... nun wollte sie aber wieder ein F-Cab und so fährt er nun unter dem Kennzeichen SU weiter.

Fazit: Das Kapitel Astra-Cabrio ist noch lange nicht abgeschlossen :D nächstes Jahr würde ich definitiv wieder einen Kaufen, dafür muss ich nur mal den Winter nutzen und die Garage aufräumen :P

Gruß aus dem Rheinland :D 8)

Antworten

Zurück zu „[Astra F] Cabriogalerie“