Nockenwellensensor die Zweite

Wenn ihr Probleme mit eurem Astra F Cabrio habt, dann hier rein
michaelmainz
Junior Member
Beiträge: 21
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 13:52

Nockenwellensensor die Zweite

Beitrag von michaelmainz » Mo 15. Mai 2017, 09:51

Hallo Cabriofreunde,

ich bin mit meinem Latein am Ende :(
Erstmal von Anfang an. Auto lief, ging sporadisch aus wenn er warm war und sprang wenn er abgekühlt war wieder an, hab darauf hin die "Zünbox" gewechselt Auto lief für ein paar Wochen. Auto ging wieder aus, dann den Kurbelwellensensor getauscht, keine Besserung. SKühlwassersensor getauscht, keine Besserung. Relais der Einspritzananlage gewechselt (Motor: C18XEL) Die ganze Zeit kein Fehler imSteuergerät bzw die MKL aus. Dann einen Nockenwellensensor eingebaut der nicht zu dem Motor passt Motor lief aber MKL an. Sensor zurück geschickt und beim FOH für 250,00€ einen originalen Sensor plus Kabel geholt eingebaut, Motor läuft, geht wenn er warm ist (im Stand getestet) nicht aus aber MKL an. Fehlercode 92. Batterie abgeklemmt zum resetten des Fehlercodes Motor spriingt an MKL für ne Sekunde aus und kommt dann an. Widerstand gemessen Werte im Limit.......

Was nun?

Ich bin mit meinem Latein echt am Ende das Auto steht seit Wochen in der Garage und die Reparaturkosten sind mittlerweile richtig hoch. Ich traue mich nicht zu fahren aus Angst dann stehen zu bleiben und den Verkehr zu behindern. Probefahrten fanden Sonntag Mittags auf dem Land statt
:lol:

Ich bedanke mich schonmal im Voraus für Eure Hilfe und die Gedanken die Ihr Euch macht, wenn ich das Auto nicht selbst hin bekomme weiß ich nicht weiter und habe auch keine Ahnung ob ein Besuch iin der Werkstatt lohnt......

Verzweifelte Grüße

Michael

michaelmainz
Junior Member
Beiträge: 21
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 13:52

Beitrag von michaelmainz » Mo 15. Mai 2017, 15:49

Update:
erste Probefahrt, Motor nimmt schlecht gas an dreht nur bis 4500min
zweite Probefahrt: Pin 1+3 am Stecker getauscht MKL immer noch an, Motor nimmt sauber Gas an dreht aus.

Und jetzt kommt´s Motor geht wieder aus (Ursprungsproblem) startet erst nach einer gewissen Zeit und ist kalt.

DeathNr84
Member
Beiträge: 190
Registriert: Mi 16. Dez 2009, 18:14

Beitrag von DeathNr84 » Mo 15. Mai 2017, 17:11

Wenn er warm ist kommt dann ein Zündfunke?

Spritzt er noch Benzin ein?

Dein Temperatursensor für das Motorsteuergerät könnte ebenso wie der Kurbelwellensensor das Problem verursachen. Falsche Werte bei entsprechender Temperatur.

Motor läuft zu Fett oder zu Mager bei hohen Temperaturen wenn der defekt ist.

Hast du mal am Diagnosestecker den Fehlercode ausgelesen. In dem Forum gibt es Anleitungen zum Fehler ausblinken ohne Diagnosegerät.

Das er normal läuft wenn du den Sensor abziehst ist normal. Da läuft er im Notlaufmodus mit Ersatzwerten.

michaelmainz
Junior Member
Beiträge: 21
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 13:52

Beitrag von michaelmainz » Mo 15. Mai 2017, 18:55

Hallo und vielen Dank für Deine Antwort.
Das letzte mal als er einfach ausging war er kalt,, habe dann zwölf Volt an der Benzinpumpe gemessen beim starten, Zündung und Einspritzung nicht überprüft, manchmal springt er dann einfach zu früh wieder an.
Temperatursensor und Kurbelwellensensor habe ich schon gewechselt, genauso das Zündmodul.

michaelmainz
Junior Member
Beiträge: 21
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 13:52

Beitrag von michaelmainz » Mo 15. Mai 2017, 18:56

Achso...... Fehlercode 92 :(

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1318
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Beitrag von 16vfan » Mo 15. Mai 2017, 21:33

Hier mal die Fehlercodeliste für x18xe
http://www.vectra16v.com/fc/fehlercodes_simtec_565.html

Geber Wassertemperatur für"s STG sitzt in Fahrtrichtung links im Zylinderkopf.
Er ist blau mit 2 Pin"s und kann durchgemessen werden.


Hier die Werte in Kohm dafür
bei 0" Grad 4,8-6,6 Ohm
bei 20" 2,2-2,6 Ohm
bei 40" 1.0-1,4 Ohm
bei 80" 0,27-0,38 Ohm

Hier der passende Geber

http://www.ebay.de/itm/BOSCH-Sensor-Kuh ... SwMmBV518k

Nockenwellensensor nur den Geber(alter Version eckig)getauscht?!
Es kann ja auch ein Kabelbruch an/in der Zuleitung zum Stecker vorliegen....

michaelmainz
Junior Member
Beiträge: 21
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 13:52

Beitrag von michaelmainz » Di 16. Mai 2017, 14:10

Hallo,

Fehlercode 92 falsches/kein Signal Nockenwellensensor.

Temperatursensor ist neu.

Nockenwellensensor alt/eckig getauscht auf neu/oval mit passendem Stecker.

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1318
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Beitrag von 16vfan » Di 16. Mai 2017, 21:43

Ist dann ewt eine Unterbrechung vorhanden ,Leitungen vom Stecker NW-Geber zum STG mal durchmessen/klingeln
Hier mal das STG mit Pinbelegung .
P47 ist Nockenwellensensor
Am Stecker STG Pin 13, 31 , 32

Wurde das/der neue Kabel/Stecker eingelötet oder gecrimpt

michaelmainz
Junior Member
Beiträge: 21
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 13:52

Beitrag von michaelmainz » Mi 17. Mai 2017, 13:27

Danke für die Zeichnung.
Kabel wurde gemäß Original Opel Reparaturanleitung gekrimpt......

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1318
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Beitrag von 16vfan » Mi 17. Mai 2017, 18:08

Dann "klingel" mal mit nem Multimeter vom Stecker zu den "crimp"stellen und zum Stecker STG durch ob da "durchgang" ist.....

Antworten

Zurück zu „[Astra F] Probleme“