Fragen zur Lima

Allgemeine Fragen und Antworten zum Astra F Cabrio
nobby1
Senior Member
Beiträge: 495
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 21:59

Fragen zur Lima

Beitrag von nobby1 » Sa 9. Dez 2017, 16:01

Hallo zusammen,
und hier meine nächste Frage.
Ich habe so im Gefühl, dass mir mein Asti
im Winter immer mehr Probleme macht.

Zunächst das Problem.
Es kommt jetzt immer häufiher vor , dass morgens beim Starten die Lima mir das Lied vom Tod singt..
B.z.w heult oder kreicht.
Das heulen geht mit der Drehzahl mit und wird dann nach ca.5 Minuten leiser , bis es dann ganz weg ist.
Mir ist diese Woche aufgefallen , dass wenn die Außentemperaturen über 7 grad liegen ,heult er nicht.
Ist es aber unter 7 grad passiert das was ich oben geschrieben habe.
Es leuchtet keine Batterie Lampe oder ähnliches.
Doch ich habe im Gefühl , dass eine neue Lima her muss.
Obwohl sie noch volle 14 ah und mehr aufnimmt.

Jetzt die Fragen.
Mein Motor..C20xe
Ich vermute das eine 100 A verbaut ist.
Da ich mittlerweile sehr viel Elektrik nachgerüstet habe , frage ich mich , ob es Sinn macht eine 120 A zu besorgen.
Nur...passt diese auch ?
Welche Lima wäre am besten ? Der Motor stammt aus dem Vectra A 2000. Also müsste ich eine aus dem Vectra besorgen ?
Und ist es sehr aufwendig , die Lima auszubauen?

Würde mich über die eine oder andere Antwort freuen.

Viele Grüße Nobby.

Der Sash!
Posting Freak
Beiträge: 8816
Registriert: So 7. Okt 2007, 18:19

Beitrag von Der Sash! » Sa 9. Dez 2017, 16:42

Woher weißt du denn, dass es die Lima ist und nicht die Servopumpe die da heult?

Lima sollte eigentlich keine Geräusche machen. Wenn die Kohlen runter sind kommt die rote Lampe. Mehr passiert doch nicht.

Gruß, Sascha

nobby1
Senior Member
Beiträge: 495
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 21:59

Beitrag von nobby1 » Sa 9. Dez 2017, 17:42

Das.die Servopumpe auch singen kann , wusste ich garnicht. Wäre.das abstellbar ?
Allerdings wenn ich vorm offenen Motorraum stehe ,kommt das heulen , quitschen devenetiv aus der Rolle der Lima.

Gruß Nobby

Benutzeravatar
schwenie
Posting Freak
Beiträge: 4036
Registriert: Di 30. Jan 2007, 18:01
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von schwenie » Sa 9. Dez 2017, 18:49

Klingt echt seltsam....Ich habe aktuell glaube eine 65A verbaut, passt eine stärkere ohne probleme zur einer kleinen standart batterie?

nobby1
Senior Member
Beiträge: 495
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 21:59

Beitrag von nobby1 » Sa 9. Dez 2017, 20:56

Hi Schwenie ,
du verwechselst da bestimmt was.
Ich meine keine größere Batterie,
sondern eine stärkere Lima.
Es müsste jetzt eine mit 100 A verbaut sein.
Und die nächst größere wäre wohl eine 120 A.
Batterie habe ich eine 55 ah verbaut.
Aber so wie es Sash geschrieben hat ,
könnte es auch die Servopumpe sein.
Aber wie ich das raus bekommen kann ,weiß ich nicht
Weil ich auch garnicht weiß wo diese verbaut ist.
Und es quitscht ja nicht nur beim lenken allein , sondern wenn es unter 7 grad ist laufend. Und das dann 5 bis 10 Minuten lang , bis der Motor wärmer wird.
Gruss Nobby

Benutzeravatar
Nazca
Junior Member
Beiträge: 11
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 13:27
Wohnort: Perpignan

Beitrag von Nazca » Sa 9. Dez 2017, 22:27

Versuch mit Wasser über die Rolle zu gießen. ich weiß nicht ob die Lima das verkraften kann wegen der Elecktronik ( aber beim regen bekommt sie auch bestimmt was ab. )

Wenn das Heulen aufhört dan weiß du bescheid welche hin ist.
Corsa A 10S Luxus 1984 (RIP) / Tigra A 2000 1.6 16V (Verkauft) / Corsa A 10S TR 1983 / Astra F GSIvan C20XE 1995 / Astra F Bertone X20XEV 1998 /

Benutzeravatar
schwenie
Posting Freak
Beiträge: 4036
Registriert: Di 30. Jan 2007, 18:01
Wohnort: zuhause
Kontaktdaten:

Beitrag von schwenie » So 10. Dez 2017, 12:57

Bei mir sitzt die Servopumpe im Riementrieb....also garnicht soweit von der Lima weg
warum sollte eine größere Lima nicht passen?
Platz sollte doch sein

Mit wasser wäre ich bei Lima vorsichtig

nobby1
Senior Member
Beiträge: 495
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 21:59

Beitrag von nobby1 » So 10. Dez 2017, 17:16

Ich hatte es schon mit so einem Spray versucht.
Ohne erfolg.
Mit Wasser gehe ich auch nicht dran.
Da es ja nur unter 7 grad passiert , wird es irgendwas mit Öl zu tun haben. Das dieses dann zu zäh oder zu dick sein wird.
Da.die Lima ohne Öl läuft , wird dies wohl weg fallen.
Auch die Tatsache , dass die Batterie Lampe nicht leuchtet.
Ich werde dieses jetzt nochmal im Auge behalten. Denn nächste Woche fahre ich 3 Wochen in die Reha. Und kann mich erst im neuen Jahr darum kümmern.
Wenn der Motor nach ein paar Minuten wärmer wird ,
ist es ja vorbei. Deswegen hoffe ich , dass er noch die 3 Wochen durch hält.
Bin ja im ADAC falls unterwegs was passiert.

16vfan
Posting Freak
Beiträge: 1252
Registriert: Di 2. Mär 2010, 22:40

Beitrag von 16vfan » So 10. Dez 2017, 22:42

Ist die doppelte Riemenscheibe verbaut oder Rippenriemen?

Bei doppelter RS einfach den kleinen der Servopumpe runter und laufen lassen,
Heulen da = Lima,
heulen weg = Servop.

Heulen da ohne Lima und Servop. ,
dann kommts aus dem Zahnriementrieb ;Spann/Umlenk oder Wasserpumpe...

dann sofort diesen komplett erneuern,,,,,,,,,,,,,,

Same-1974
Member
Beiträge: 124
Registriert: So 22. Sep 2013, 18:07
Wohnort: Sauerland

Beitrag von Same-1974 » Sa 16. Dez 2017, 19:38

Suche hiermit den Verursacher....

Stethoskop

Antworten

Zurück zu „[Astra F] Allgemein“