Brauche Hilfe, bevor ich verkaufe.

Allgemeine Fragen und Antworten zum Astra F Cabrio
Cabriofan93
Junior Member
Beiträge: 42
Registriert: So 3. Jan 2016, 21:32

Brauche Hilfe, bevor ich verkaufe.

Beitrag von Cabriofan93 » Fr 18. Aug 2017, 19:39

Leider endet die Cabriozeit meiner Tochter.
Ein anderer Wagen mußte her.
Trotz vieler Überzeugungsversuche und schwärmerei, es wurde ein Astra Coupe und kein Cabrio.

Das 2.0 Cabrio hatte seinen dritten Unfall, jetzt war schluß.
Frontschaden vorne rechts. (Eheweib schuld)
Heckschaden auf Parkplatz (Nachts, Unverschuldet Fahrerflucht)
Heckschaden an Ampel (Unverschuldet, wirtschaftlicher Totalschaden)
Vorne bisschen schief, hinten Delle im Kofferaum.
Wie so oft sieht man die richtigen schäden nicht sofort, durch die Plastikstoßfänger.

Es wurde einiges Eingebaut.
Hella Heckflügel
Angel Eyes mit Höhenverstellung
Sportauspuffanlage ab Kat
Leder gebraucht nachgerüstet mit üblichen Schäden
AP Fahrwerk komplett (eingetragen)
Originalalus mit Winterreifen (2oder3 Jahre DOT reiche ich nach)
LSD Türen (Eingetragen und mit allen Unterlagen)
Gutes gebrauchtes Dach ca 5Jahre alt
Tilgergewichtabdeckung Edelstahl
Bonrath Einarmwischer (ABE in Kopie vorhanden)
und und
Originalteile aufgehoben und eingelagert.

Fahrbereit und Tüv bis Juli 18
Motor braucht Wasser und Öl ca 200000 gelaufen

Leider fehlt mir die Zeit zum schlachten.
Aber was ruft man für so etwas auf:

Diverse Teile - Auto noch dran!

Der Sash!
Posting Freak
Beiträge: 8825
Registriert: So 7. Okt 2007, 18:19

Beitrag von Der Sash! » Fr 18. Aug 2017, 20:54

Tuningteile machen es nicht besser. Leider.

Ich würde mit den ganzen Schäden vielleicht 300 € bis 400 € zahlen. Aber das ist hoch gegriffen. Da bist mit Schlachten besser dran. Aber gut wenn es nicht geht dann geht es nicht. :(

Gruß, Sascha

Z277cab
Member
Beiträge: 67
Registriert: So 13. Aug 2017, 16:58
Wohnort: Brilon

RE: Brauche Hilfe, bevor ich verkaufe.

Beitrag von Z277cab » Sa 19. Aug 2017, 06:07

Original von Cabriofan93

Wie so oft sieht man die richtigen schäden nicht sofort, durch die Plastikstoßfänger
Jeden Tag steht ein Dummer auf. Ich habe die Erfahrung gemacht, je ehrlicher die Beschreibung, umso weniger Chancen hast du, ihn loszuwerden.

Andere sind genauso drauf. Schliesslich will man keinen Jahreswagen verkaufen, der eine 5stellige Summe wert ist.

Cabriofan93
Junior Member
Beiträge: 42
Registriert: So 3. Jan 2016, 21:32

Beitrag von Cabriofan93 » Sa 19. Aug 2017, 12:27

Ich sehe den Wagen auch gut unter 900,-.
Als unverbasteltes verunfalltes Original kämen wohl 2 bis 300,- hin.

Andererseits, hier bekäme man die Lambodoors schon mit bearbeiteten
Kotflügeln und müßte nicht die eigenen zerschneiden.
Köönnte man wohl mit 300 ansetzen, die Türklamotte

Radläufe und Tankloch rostfrei.
Unterfahrschutz, nur fürn Tüv montiert. ;)
Feine Sache, wenn der Wagen nicht tiefergelegt ist.
Hat übrigens Luftschlitze, also da geht schon noch Luft unter dem Motor.

Leider ein sehr eingeschränkter Käuferkreis.
Die Leutz, die mit dem F noch was machen werden halt immer weniger.

Der Sash!
Posting Freak
Beiträge: 8825
Registriert: So 7. Okt 2007, 18:19

Beitrag von Der Sash! » Sa 19. Aug 2017, 18:42

Also die Tilgerdeckel sind ja mal edel. :thumb:

Die alleine sind ja schon 100 € wert. ;)
Gibt´s nen Plan zum Nachbau der Dinger falls es mal nötig wird?

Gruß, Sascha

Cabriofan93
Junior Member
Beiträge: 42
Registriert: So 3. Jan 2016, 21:32

Beitrag von Cabriofan93 » Sa 19. Aug 2017, 18:48

Meinst du dafür würde jemand 100 geben?:kopfkratz:

Eigentlich kein besonderer Aufwand, sind aus V2A.

PedyManni
Senior Member
Beiträge: 384
Registriert: Sa 31. Mär 2007, 19:54

Beitrag von PedyManni » Sa 19. Aug 2017, 21:56

Jo, die Tilgerdeckel sind der Hammer!
Schade, dass ihr das Cabrio verkaufen wollt. :(

Cabriofan93
Junior Member
Beiträge: 42
Registriert: So 3. Jan 2016, 21:32

Beitrag von Cabriofan93 » Sa 19. Aug 2017, 22:42

Ich finds auch schade, aber noch ein Auto mit Arbeit, das pack ich nicht.
Mein Dayli ist Bj.76, der Frauenbenz 89, da ist genug Arbeit.
Das Kindermobil sollte nur "verbesserungsarbeit" bereithalten.
Also Musik und Optik + Wartung.

Same-1974
Member
Beiträge: 127
Registriert: So 22. Sep 2013, 18:07
Wohnort: Sauerland

Beitrag von Same-1974 » So 20. Aug 2017, 09:01

Bin zwar grad auf der Suche nach einen Cap,

schaue mir heute eins an..mit ca. 1-1/5 Jahr tüv aber Motorprobleme...

Mir würde deins schon zusagen, bis auf die LSD Türen...
Falls das nix ist komme ich gerne auf deins zurück.
Aber mit Unfall würde ich MAX 300€ geben.

Bilder vom Unfall wären schön um zu sehen auf was man sich einlässt.

Standort wäre schon gut zu wissen.

Cabriofan93
Junior Member
Beiträge: 42
Registriert: So 3. Jan 2016, 21:32

Beitrag von Cabriofan93 » So 20. Aug 2017, 13:58

Ja, ich muß jetzt mal aktuelle Bilder machen.
Wird schwer, da man kaum etwas sieht.
Bei keinem der 3 Unfälle wurden Lampen beschädigt.
Am Heck immer 100% Treffer, also nie versetzt oder schräg aufgestaucht.
Die Front steckte ein Stück unter einem LKW.
Also nicht über den Stoßfänger aufgestaucht, sondern Delle in Haube oben
und Kotflügel oben. Abschleppöse sitzt ca. 15 mm weiter unten.
Danach keine veränderung der Spur.

Haube und Kotflügel gegen Oriteile in der Farbe getauscht.

Der Wiederbeschaffungswert wurde mit 1450,- € angegeben.

LSD bietet ein Rückrüstkitt an.
Man köönnte die Türen zurückbauen.
Ein Grund das "Original" ;) LSD-Zeug zu verbauen.

Ich habe dafür 450,- bezahlt.
Originalverpaktes Neuteil.

Kostet offiziel immer noch 1k.

Standort ist Unna.

Antworten

Zurück zu „[Astra F] Allgemein“